fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bilder von Michael H.

6677 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Citroen ID 19 aus dem Jahr 1967. Die ID-Modelle waren die  Sparmodelle  der 1955 vorgestellten DS. Die DS war teuer und manchem gar zu innovativ, vor allem was die technischen Eigenheiten anging. So entstand bei Citroen die Idee einer einfacheren Variante, die ID 19 genannt wurde. Passend dazu konnte das Kürzel “ID” ja auch (französisch, aber auch deutsch) als “idée” ausgesprochen werden. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1985 cm³ und leistet 84 PS. Oldtimertreffen der Oldtimerfreude Moers im August 2017 beim Autohaus Pannenbecker.
Citroen ID 19 aus dem Jahr 1967. Die ID-Modelle waren die "Sparmodelle" der 1955 vorgestellten DS. Die DS war teuer und manchem gar zu innovativ, vor allem was die technischen Eigenheiten anging. So entstand bei Citroen die Idee einer einfacheren Variante, die ID 19 genannt wurde. Passend dazu konnte das Kürzel “ID” ja auch (französisch, aber auch deutsch) als “idée” ausgesprochen werden. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1985 cm³ und leistet 84 PS. Oldtimertreffen der Oldtimerfreude Moers im August 2017 beim Autohaus Pannenbecker.
Michael H.

PKW Oldtimer / Citroen / DS, ID

13 1039x691 Px, 19.01.2020

Opel Rekord A L Coupe, gebaut von 1963 bis 1965. Der Rekord A kam im Stil des Chevrolet II daher. Es gab folgende Karosserievarianten: Limousine zweitürig, Limousine viertürig, einen dreitürigen CarAvan, einen dreitürigen Kastenwagen und das Coupe. Der abgelichtete Wagen ist ein Coupe 1700L im Farbton laplatasilber. Der Vierzylinderreihenmotor leistet 60 PS aus 1680 cm³ Hubraum. Ein solches Coupe hatte bei seiner Markteinführung einen Basispreis von DM 8015,00. Treffen der Oldtimerfreunde Moers beim Autohaus Pannenbecker im August 2017.
Opel Rekord A L Coupe, gebaut von 1963 bis 1965. Der Rekord A kam im Stil des Chevrolet II daher. Es gab folgende Karosserievarianten: Limousine zweitürig, Limousine viertürig, einen dreitürigen CarAvan, einen dreitürigen Kastenwagen und das Coupe. Der abgelichtete Wagen ist ein Coupe 1700L im Farbton laplatasilber. Der Vierzylinderreihenmotor leistet 60 PS aus 1680 cm³ Hubraum. Ein solches Coupe hatte bei seiner Markteinführung einen Basispreis von DM 8015,00. Treffen der Oldtimerfreunde Moers beim Autohaus Pannenbecker im August 2017.
Michael H.

PKW Oldtimer / Opel / Rekord A

14 1080x718 Px, 19.01.2020

Opel Kadett A Limousine gebaut von 1962 bis 1965. Für die Herstellung des Kadett wurde eigens, das damals hochmoderne, Werk in Bochum errichtet. Heute ist es schon wieder Geschichte. Die Produktion des Kadett A begann im August 1962 und endete im Juli 1965 nach insgesamt 649.512 Fahrzeugen. Hier handelt es sich um einen frühen Kadett A aus dem Jahr 1962. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 993 cm³. Der Motor leistet, je nach Vergaserbestückung, 40 PS oder 48 PS. Treffen der Oldtimerfreunde Moers beim Autohaus Pannenbecker im Augsust 2017.
Opel Kadett A Limousine gebaut von 1962 bis 1965. Für die Herstellung des Kadett wurde eigens, das damals hochmoderne, Werk in Bochum errichtet. Heute ist es schon wieder Geschichte. Die Produktion des Kadett A begann im August 1962 und endete im Juli 1965 nach insgesamt 649.512 Fahrzeugen. Hier handelt es sich um einen frühen Kadett A aus dem Jahr 1962. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 993 cm³. Der Motor leistet, je nach Vergaserbestückung, 40 PS oder 48 PS. Treffen der Oldtimerfreunde Moers beim Autohaus Pannenbecker im Augsust 2017.
Michael H.

PKW Oldtimer / Opel / Kadett A

14 1047x697 Px, 19.01.2020

Heckansicht einer viertürigen Ford Granada MK1 Limousine aus dem Jahr 1976. Retro Classic Cologne im November 2018.
Heckansicht einer viertürigen Ford Granada MK1 Limousine aus dem Jahr 1976. Retro Classic Cologne im November 2018.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ford / Granada, Consul

10 1200x798 Px, 19.01.2020

Ford Granada MK1 Limousine, gebaut von 1972 bis 1977. Der Granada und das Schwestermodell Consul wurden auf den Genfer Salon des Jahres 1972 vorgestellt. Sie waren das Nachfolgemodell der Baureihe P7b. Produziert wurde das Modell in Köln-Niehl und in Dagenham/GB. Der abgelichtete, viertürige Granada trägt eine Lackierung mit der Farbbezeichnung sahara. Zusätzlich ist er ist mit einem zeitgenössischen braunen Vinyldach ausgerüstet. Motorisiert ist der Granada mit einem V6-Motor , der aus 1981 cm³ Hubraum 90 PS leistet. Retro Classic Cologne im November 2018.
Ford Granada MK1 Limousine, gebaut von 1972 bis 1977. Der Granada und das Schwestermodell Consul wurden auf den Genfer Salon des Jahres 1972 vorgestellt. Sie waren das Nachfolgemodell der Baureihe P7b. Produziert wurde das Modell in Köln-Niehl und in Dagenham/GB. Der abgelichtete, viertürige Granada trägt eine Lackierung mit der Farbbezeichnung sahara. Zusätzlich ist er ist mit einem zeitgenössischen braunen Vinyldach ausgerüstet. Motorisiert ist der Granada mit einem V6-Motor , der aus 1981 cm³ Hubraum 90 PS leistet. Retro Classic Cologne im November 2018.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ford / Granada, Consul

11 1200x798 Px, 19.01.2020

Imperial fourdoor aus dem Modelljahr 1960.
Ob es sich bei diesem Imperial (Luxusmarke aus dem Chrysler-Konzern) um einen Crown, einen Southampton oder einen Le Baron handelt kann ich leider nicht sagen. Für ein solches Luxusgefährt musste man mindestens US$ 5029,00 anlegen. Der im Farbton moonstone blue lackierte Wagen wird von einem V8-Motor angetrieben, der aus einem Hubraum von 6769 cm³ mittels seines automaticgetriebes 355 PS an die Hinterachse weiter gibt. Der Verbrauch wurde seinerzeit mit 18 bis 24 Litern auf 100 Kilometern angegeben. Diesen Wagen habe ich Anfang Oktober 2019 auf dem Besucherparkplatz des Zylinderhauses in Bernkastel-Kues ablichten können.
Imperial fourdoor aus dem Modelljahr 1960. Ob es sich bei diesem Imperial (Luxusmarke aus dem Chrysler-Konzern) um einen Crown, einen Southampton oder einen Le Baron handelt kann ich leider nicht sagen. Für ein solches Luxusgefährt musste man mindestens US$ 5029,00 anlegen. Der im Farbton moonstone blue lackierte Wagen wird von einem V8-Motor angetrieben, der aus einem Hubraum von 6769 cm³ mittels seines automaticgetriebes 355 PS an die Hinterachse weiter gibt. Der Verbrauch wurde seinerzeit mit 18 bis 24 Litern auf 100 Kilometern angegeben. Diesen Wagen habe ich Anfang Oktober 2019 auf dem Besucherparkplatz des Zylinderhauses in Bernkastel-Kues ablichten können.
Michael H.

PKW Oldtimer / Imperial / Crown

21 1200x675 Px, 12.01.2020

BMW E3 2500, lief von 1968 bis 1977 vom Band. Der E3 2500 war das leistungsschwächste Modell dieser Baureihe. Der mit einem Sechszylinderreihenmotor ausgerüstete Wagen hat einen Hubraum von 2.494 cm³ und leistet 150 PS. Bei seiner Markteinführung im Oktober 1968 lag der Grundpreis für ein solches Auto bei DM 15.485,00. Oldtimerrallye Rund um Rotenburg/Niedersachsen im September 2004
BMW E3 2500, lief von 1968 bis 1977 vom Band. Der E3 2500 war das leistungsschwächste Modell dieser Baureihe. Der mit einem Sechszylinderreihenmotor ausgerüstete Wagen hat einen Hubraum von 2.494 cm³ und leistet 150 PS. Bei seiner Markteinführung im Oktober 1968 lag der Grundpreis für ein solches Auto bei DM 15.485,00. Oldtimerrallye Rund um Rotenburg/Niedersachsen im September 2004
Michael H.

PKW Oldtimer / BMW / 2500-3.3 Li (E 3)

17 971x729 Px, 03.01.2020

Hercules W2000, gebaut von 1974 bis 1979. Da dieses Motorrad mit einem Kaufpreis von DM 4535,00 sehr teuer war, wurden während der sechsjährigen Produktionszeit lediglich 1830 Fahrzeuge verkauft. Der gebläsegekühlte Wankelmotor mit drei Kammern hat ein Kammervolumen von 294 cm³ und leistete 27 PS. Mopedmuseum Oberhausen im September 2019.
Hercules W2000, gebaut von 1974 bis 1979. Da dieses Motorrad mit einem Kaufpreis von DM 4535,00 sehr teuer war, wurden während der sechsjährigen Produktionszeit lediglich 1830 Fahrzeuge verkauft. Der gebläsegekühlte Wankelmotor mit drei Kammern hat ein Kammervolumen von 294 cm³ und leistete 27 PS. Mopedmuseum Oberhausen im September 2019.
Michael H.

Motorräder Oldtimer / Hercules / Alle

17 983x737 Px, 01.01.2020

Adler Junior Motorroller. Mit dem 1955 vorgestellten Adler Junior, einem Roller mit 14 Zoll Speichenrädern, hatten die Adlerwerke in Frankfurt/Main kaum Chancen gegenüber den wesentlich eleganteren Vespa-Motorrollern, zumal auch der klassische Rollerdurchstieg fehlte. 1957 wurde nach zweijähriger Produktionszeit der Bau des Rollers, wieder eingestellt. Der Einzylinderzweitaktmotor hat einen Hubraum von 98 cm³ und leistet 3,75 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 70 km/h. Mopedmuseum Oberhausen im September 2019.
Adler Junior Motorroller. Mit dem 1955 vorgestellten Adler Junior, einem Roller mit 14 Zoll Speichenrädern, hatten die Adlerwerke in Frankfurt/Main kaum Chancen gegenüber den wesentlich eleganteren Vespa-Motorrollern, zumal auch der klassische Rollerdurchstieg fehlte. 1957 wurde nach zweijähriger Produktionszeit der Bau des Rollers, wieder eingestellt. Der Einzylinderzweitaktmotor hat einen Hubraum von 98 cm³ und leistet 3,75 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 70 km/h. Mopedmuseum Oberhausen im September 2019.
Michael H.

Motorroller Oldtimer / Sonstige / Sonstige

25 1024x768 Px, 01.01.2020

Heckansicht einer Glas 1700 Limousine. 1964 - 1967. Techno Classica Essen im April 2009.
Heckansicht einer Glas 1700 Limousine. 1964 - 1967. Techno Classica Essen im April 2009.
Michael H.

PKW Oldtimer / Glas / Sonstige

11 1200x900 Px, 31.12.2019

Glas 1700 Limousine, gebaut von 1964 bis 1967. Vorgestellt wurde der Wagen zur IAA des Jahres 1963. Die Karosserie hatte Frua gezeichnet. Angetrieben wird der Wagen von einem Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 1682 cm³ und einer Leistung von 85 PS. Ab dem Modelljahr 1965 konnte man das Auto auch als 1700 TS mit einer Leistung von 100 PS bestellen. Nach Übernahme der Hans Glas GmbH durch die BMW AG, erschien das Modell (leicht optisch retuschiert und technisch auf BMW getrimmt), als BMW 1804 und 2004 von BMW Südafrika. Techno Classica Essen im April 2009.
Glas 1700 Limousine, gebaut von 1964 bis 1967. Vorgestellt wurde der Wagen zur IAA des Jahres 1963. Die Karosserie hatte Frua gezeichnet. Angetrieben wird der Wagen von einem Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 1682 cm³ und einer Leistung von 85 PS. Ab dem Modelljahr 1965 konnte man das Auto auch als 1700 TS mit einer Leistung von 100 PS bestellen. Nach Übernahme der Hans Glas GmbH durch die BMW AG, erschien das Modell (leicht optisch retuschiert und technisch auf BMW getrimmt), als BMW 1804 und 2004 von BMW Südafrika. Techno Classica Essen im April 2009.
Michael H.

PKW Oldtimer / Glas / Sonstige

19 1200x900 Px, 31.12.2019

Fiat 124 Sport Spider. Der Sport Spider wurde im November 1966 auf dem Turiner Auto-Salon vorgestellt. Für die Karosserie zeigte sich Sergio Pininfarina verantwortlich. Bis 1972 wurde dieses Cabriolet fast unverändert produziert. Angetrieben wird der Wagen von einem Vierzylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 1438 cm³ 90 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit gab Fiat mit 174 km/h an. Oldtimerrallye in Niedersachsen im September 2004.
Fiat 124 Sport Spider. Der Sport Spider wurde im November 1966 auf dem Turiner Auto-Salon vorgestellt. Für die Karosserie zeigte sich Sergio Pininfarina verantwortlich. Bis 1972 wurde dieses Cabriolet fast unverändert produziert. Angetrieben wird der Wagen von einem Vierzylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 1438 cm³ 90 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit gab Fiat mit 174 km/h an. Oldtimerrallye in Niedersachsen im September 2004.
Michael H.

PKW Oldtimer / Fiat / 124

11 1024x768 Px, 26.12.2019

Studebaker Gran Turismo Hawk, gebaut von 1962 bis 1964. Hier wurde einer von 1.767 GT Hawk des letzten Baujahres abgelichtet. Bei der Motorisierung konnte man zwischen 2 V8-Motoren wählen: Einer Doppelvergaserversion mit 211 PS oder einer Vierfachvergaserversion mit mit 227 PS. Der Wagen ist mit einem weißen Vinyldach versehen, das mit US$ 65,00 in der Aufpreisliste stand. Classic Remise Düsseldorf am 21.04.2013.
Studebaker Gran Turismo Hawk, gebaut von 1962 bis 1964. Hier wurde einer von 1.767 GT Hawk des letzten Baujahres abgelichtet. Bei der Motorisierung konnte man zwischen 2 V8-Motoren wählen: Einer Doppelvergaserversion mit 211 PS oder einer Vierfachvergaserversion mit mit 227 PS. Der Wagen ist mit einem weißen Vinyldach versehen, das mit US$ 65,00 in der Aufpreisliste stand. Classic Remise Düsseldorf am 21.04.2013.
Michael H.

PKW Oldtimer / Studebaker / Sonstige

25 1200x900 Px, 25.12.2019

Toyota Corona RT40 Limousine des Modelljahres 1970. Die Baureihe RT40 gehörte zur dritten Generation der Corona Baureihe und wurde von 1964 bis 1970 produziert. Der Wagen war als viertürige Limousine, zweitüriges Coupe und als Kombi lieferbar. Die Modelle waren mit 4-Zylinderreihenmotoren in der Bandbreite 1198 cm³ Hubraum/55 PS bis 1858 cm³ Hubraum/140 PS lieferbar. Oldtimertreffen in Glandorf am 14.05.2017.
Toyota Corona RT40 Limousine des Modelljahres 1970. Die Baureihe RT40 gehörte zur dritten Generation der Corona Baureihe und wurde von 1964 bis 1970 produziert. Der Wagen war als viertürige Limousine, zweitüriges Coupe und als Kombi lieferbar. Die Modelle waren mit 4-Zylinderreihenmotoren in der Bandbreite 1198 cm³ Hubraum/55 PS bis 1858 cm³ Hubraum/140 PS lieferbar. Oldtimertreffen in Glandorf am 14.05.2017.
Michael H.

PKW Oldtimer / Toyota / Corona

21 1200x900 Px, 22.12.2019

Dino 246 GTS aus dem Modelljahr 1973. Der Dino 246 GTS wurde von 1969 bis 1974 gebaut. Das Modell 246 GT/GTS basierte auf dem bereits 1967 vorgestellten Dino 206. Da bei diesen Modellen lediglich V6-Motoren verbaut wurden, liefen die Sportwagen nie offiziell unter dem Ferrari-Label. Aus einem Hubraum von 2418 cm³ wurden 194 PS an die Hinterachse gebracht. Der in 295 Exemplaren produzierte 246 GTS Spider erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Ausstellung P.S. Ich liebe Dich im Düsseldorfer Kunstpalast am 19.01.2019.
Dino 246 GTS aus dem Modelljahr 1973. Der Dino 246 GTS wurde von 1969 bis 1974 gebaut. Das Modell 246 GT/GTS basierte auf dem bereits 1967 vorgestellten Dino 206. Da bei diesen Modellen lediglich V6-Motoren verbaut wurden, liefen die Sportwagen nie offiziell unter dem Ferrari-Label. Aus einem Hubraum von 2418 cm³ wurden 194 PS an die Hinterachse gebracht. Der in 295 Exemplaren produzierte 246 GTS Spider erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Ausstellung P.S. Ich liebe Dich im Düsseldorfer Kunstpalast am 19.01.2019.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ferrari / Dino

15 983x737 Px, 20.12.2019

Cadillac Seville der zweiten Generation, der Jahre von 1980 bis 1985. Bereits im Jahr 1975 brachte die GM- Division Cadillac das Modell Seville zur Abrundung der Produktpalette nach unten heraus. Der Wagen konnte mit folgenden Motorisierungen geordert werden: V6-Motor mit 4.1l Hubraum und 126 PS, V8-Motor mit 6.0l Hubraum und 147 PS, V8-Motor mit Zylinderabschaltung 6.0l mit 142 PS und einem V8-Dieselmotor mit 5.7l Hubraum und 106 PS. Oldtimertreffen Meldorf im Sommer 2019.
Cadillac Seville der zweiten Generation, der Jahre von 1980 bis 1985. Bereits im Jahr 1975 brachte die GM- Division Cadillac das Modell Seville zur Abrundung der Produktpalette nach unten heraus. Der Wagen konnte mit folgenden Motorisierungen geordert werden: V6-Motor mit 4.1l Hubraum und 126 PS, V8-Motor mit 6.0l Hubraum und 147 PS, V8-Motor mit Zylinderabschaltung 6.0l mit 142 PS und einem V8-Dieselmotor mit 5.7l Hubraum und 106 PS. Oldtimertreffen Meldorf im Sommer 2019.
Michael H.

PKW Oldtimer / Cadillac / Seville

17 999x749 Px, 20.12.2019

Alfa Romeo 1900 C  Supergioiello  Von diesem, von Orazio Puliga Satta gezeichneten und bei der Carozzeria Ghia eingekleideten Modell, wurden lediglich 18 Fahrzeuge produziert. Die Basis war der 1900 C (C steht für corto = kurz). Der Vierzylinderreihenmotor leistet 100 PS aus einem Hubraum von 1884 cm³. Essen Motor Show im November 2016.
Alfa Romeo 1900 C "Supergioiello" Von diesem, von Orazio Puliga Satta gezeichneten und bei der Carozzeria Ghia eingekleideten Modell, wurden lediglich 18 Fahrzeuge produziert. Die Basis war der 1900 C (C steht für corto = kurz). Der Vierzylinderreihenmotor leistet 100 PS aus einem Hubraum von 1884 cm³. Essen Motor Show im November 2016.
Michael H.

PKW Oldtimer / Alfa Romeo / 1900

16 1200x675 Px, 20.12.2019

Heckansicht eines Ford Consul MK 1, wie er von 1950 bis 1956 bei Ford in Dagenham vom Band lief. Der Consul MK 1 wurde 1950 auf dem Londoner Autosalon vorgestellt. Die Konstrukteure hatten sich bei diesem Auto von der Pontonform der 1948´er US-Ford-Modelle (Shoebox-Ford) inspirieren lassen. Der Vierzylinderreihenmotor leistet 48 PS aus einem Hubraum von 1.508 cm³. Historicar im LaPaDu im November 2011.
Heckansicht eines Ford Consul MK 1, wie er von 1950 bis 1956 bei Ford in Dagenham vom Band lief. Der Consul MK 1 wurde 1950 auf dem Londoner Autosalon vorgestellt. Die Konstrukteure hatten sich bei diesem Auto von der Pontonform der 1948´er US-Ford-Modelle (Shoebox-Ford) inspirieren lassen. Der Vierzylinderreihenmotor leistet 48 PS aus einem Hubraum von 1.508 cm³. Historicar im LaPaDu im November 2011.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ford / Englische Ford

24 1200x900 Px, 17.12.2019

Ford Anglia 105E. 1959 - 1967. Der Anglia 105E war der letzte Anglia der schon seit 1940 produzierten Baureihe. Seine auffällige Karosserieform mit der Z-förmigen C-Säule machte ihn zum Hingucker. In dieser Baureihe wurde auch erstmalig der von Ford/GB konstruierte Kent-Motor verbaut. Der 4-Zylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 997 cm³ und leistet 40 PS. Ford-Classic-Event in Krefeld am 18.09.2016.
Ford Anglia 105E. 1959 - 1967. Der Anglia 105E war der letzte Anglia der schon seit 1940 produzierten Baureihe. Seine auffällige Karosserieform mit der Z-förmigen C-Säule machte ihn zum Hingucker. In dieser Baureihe wurde auch erstmalig der von Ford/GB konstruierte Kent-Motor verbaut. Der 4-Zylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 997 cm³ und leistet 40 PS. Ford-Classic-Event in Krefeld am 18.09.2016.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ford / Englische Ford

21 1200x900 Px, 17.12.2019

Volvo 164E, gebaut von 1972 bis 1975. Als Volvo 164 stand dieses Modell bereits ab Frühjahr 1969 bei den Händlern. Im Grunde war es ein luxuriöserer Volvo 144 mit einer verlängerten  Schnauze  um den Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2978 cm³ unterzubringen. Dieser leistet 160 PS und kann den Schweden auf eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h beschleunigen. Dann fließen aber auch ca. 16 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer durch die Einspritzpumpe. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr im Juni 2016.
Volvo 164E, gebaut von 1972 bis 1975. Als Volvo 164 stand dieses Modell bereits ab Frühjahr 1969 bei den Händlern. Im Grunde war es ein luxuriöserer Volvo 144 mit einer verlängerten "Schnauze" um den Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2978 cm³ unterzubringen. Dieser leistet 160 PS und kann den Schweden auf eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h beschleunigen. Dann fließen aber auch ca. 16 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer durch die Einspritzpumpe. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr im Juni 2016.
Michael H.

PKW Oldtimer / Volvo / 164

19 1200x900 Px, 16.12.2019

Ford Taunus P6 15M, gebaut von 1966 bis 1970. Das Modell P6 war als 12M und 15M lieferbar. Die Autos unterschieden sich aber durch die Gestaltung von Front und Heck. Der 15M hatte rechteckige Frontscheinwerfer, während der 12M mit runden Scheinwerfern einher kam. Angetrieben wird der 15M von einem V4-Motor mit einem Hubraum von 1498 cm³, der 55 PS leistet. Oldtimertreffen Melderslo/NL zu Pfingsten 2017.
Ford Taunus P6 15M, gebaut von 1966 bis 1970. Das Modell P6 war als 12M und 15M lieferbar. Die Autos unterschieden sich aber durch die Gestaltung von Front und Heck. Der 15M hatte rechteckige Frontscheinwerfer, während der 12M mit runden Scheinwerfern einher kam. Angetrieben wird der 15M von einem V4-Motor mit einem Hubraum von 1498 cm³, der 55 PS leistet. Oldtimertreffen Melderslo/NL zu Pfingsten 2017.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ford / Taunus

22 1165x873 Px, 15.12.2019

Nash Metropolitan Coupe. 1954 - 1962. Der Metropolitan wurde bei Austin/GB gefertigt und war Anfangs mit dem Motor des Austin A40 bestückt. Ab 1956 wurde dann der 1.5l Motor des Austin A50 Cambridge verbaut. Der Metropolitan verkaufte sich in den USA ca. 95.000 mal. In Europa, hauptsächlich Großbritanien, wurden noch einmal ca. 10.000 Einheiten abgesetzt. Es gab eine Coupe- und eine Cabrioletversion. Oldtimertreffen Melderslo/NL Pfingsten 2017.
Nash Metropolitan Coupe. 1954 - 1962. Der Metropolitan wurde bei Austin/GB gefertigt und war Anfangs mit dem Motor des Austin A40 bestückt. Ab 1956 wurde dann der 1.5l Motor des Austin A50 Cambridge verbaut. Der Metropolitan verkaufte sich in den USA ca. 95.000 mal. In Europa, hauptsächlich Großbritanien, wurden noch einmal ca. 10.000 Einheiten abgesetzt. Es gab eine Coupe- und eine Cabrioletversion. Oldtimertreffen Melderslo/NL Pfingsten 2017.
Michael H.

PKW Oldtimer / Nash Motors / Alle

19 1200x901 Px, 15.12.2019

Pontiac Catalina Coupe des Modelljahres 1967. Im Modelljahr 1967 war die Catalina-Baureihe als viertürige Limousine, zweitüriges Coupe, zweitüriges Cabriolet und als fünftüriges Kombimodell lieferbar. Der Kunde konnte zwischen zwei V8-Motoren wählen: 6555 cm³ mit 265 PS, 290 PS oder 340 PS oder 7014 cm³ mit wahlweise 375 PS oder 390 PS. Oldtimertreffen Büsum im September 2015.
Pontiac Catalina Coupe des Modelljahres 1967. Im Modelljahr 1967 war die Catalina-Baureihe als viertürige Limousine, zweitüriges Coupe, zweitüriges Cabriolet und als fünftüriges Kombimodell lieferbar. Der Kunde konnte zwischen zwei V8-Motoren wählen: 6555 cm³ mit 265 PS, 290 PS oder 340 PS oder 7014 cm³ mit wahlweise 375 PS oder 390 PS. Oldtimertreffen Büsum im September 2015.
Michael H.

PKW Oldtimer / Pontiac / Catalina

20 913x611 Px, 15.12.2019

Heckansicht eines Daimler SP 250 Roadster aus dem Modelljahr 1960. Classic Remise Düsseldorf im Januar 2011.
Heckansicht eines Daimler SP 250 Roadster aus dem Modelljahr 1960. Classic Remise Düsseldorf im Januar 2011.
Michael H.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.