fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Mathis Biplace Sport Type Hermes, in Zusammenarbeit mit Bugatti entstanden Baujahr 1904, 4 Zylinder, 12057 ccm, 135 km/h, 92 PS Cité de l'Automobile, Mulhouse, 3.10.12

(ID 96285)



Mathis Biplace Sport Type Hermes, in Zusammenarbeit mit Bugatti entstanden

Baujahr 1904, 4 Zylinder, 12057 ccm, 135 km/h, 92 PS

Cité de l'Automobile, Mulhouse, 3.10.12

Mathis Biplace Sport Type Hermes, in Zusammenarbeit mit Bugatti entstanden

Baujahr 1904, 4 Zylinder, 12057 ccm, 135 km/h, 92 PS

Cité de l'Automobile, Mulhouse, 3.10.12

Pat_42 https://photos.app.goo.gl/5i1buwxCdZLuACVPA 25.07.2014, 328 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Datum 2012:10:03 12:03:49, Belichtungsdauer: 0.033 s (10/300) (1/30), Blende: f/3.3, ISO200, Brennweite: 4.70 (47/10)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Heckansicht eines Bean 16-80 HP Sports Tourer aus dem Jahr 1927. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Heckansicht eines Bean 16-80 HP Sports Tourer aus dem Jahr 1927. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Michael H.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

9 1200x900 Px, 03.02.2020

Bean 16-80 HP Super Sports aus dem Jahr 1927. Dieses Fahrzeug wurde 1927 als Chassis der Firma BEAN Cars Ltd. Tipton/Midlands (GB) an Sandford & Morgan Coachworks ausgeliefert, die es mit einer extrem leichten und sportlichen Karosserie aufbauten. Von diesem Typ wurden nur vier Fahrzeuge für Sport- und Rennveranstaltungen gebaut. Von 1986 bis 1988 wurde der Wagen von einem Spezialbetrieb in Adelaide/Australien von Grund auf restauriert. Angetrieben wird der Wagen von einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2972 cm³ eine Leistung von 80 PS an die Hinterachse weiter gibt. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Bean 16-80 HP Super Sports aus dem Jahr 1927. Dieses Fahrzeug wurde 1927 als Chassis der Firma BEAN Cars Ltd. Tipton/Midlands (GB) an Sandford & Morgan Coachworks ausgeliefert, die es mit einer extrem leichten und sportlichen Karosserie aufbauten. Von diesem Typ wurden nur vier Fahrzeuge für Sport- und Rennveranstaltungen gebaut. Von 1986 bis 1988 wurde der Wagen von einem Spezialbetrieb in Adelaide/Australien von Grund auf restauriert. Angetrieben wird der Wagen von einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2972 cm³ eine Leistung von 80 PS an die Hinterachse weiter gibt. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Michael H.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

12 1200x900 Px, 03.02.2020

=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
Konrad Neumann

=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
Konrad Neumann





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.