fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

De Tomaso Qvale Mangusta, BJ.

(ID 175011)



De Tomaso Qvale Mangusta, BJ. 2000, V8; 4,6 l, 320 PS, macht Halt auf dem Parkplatz während der Landesrundfahrt. 01.10.2021

De Tomaso Qvale Mangusta, BJ. 2000, V8; 4,6 l, 320 PS, macht Halt auf dem Parkplatz während der Landesrundfahrt. 01.10.2021

De Rond Hans und Jeanny http://wwwfotococktail-revival.startbilder.de 06.10.2021, 106 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
De Tomaso Pantera GTS. Der Argentinier Alejandro De Tomaso gründete 1959 in der Nähe von Modena die De Tomaso Automobili SpA. Im Jahr 1971 wurde der Pantera vorgestellt. Die Karosserie wurde von dem legendären US-amerikanischen Autodesigner Tom Tjaarda (*1934 +2017) gezeichnet. Der Motor war als Mittelmotor verbaut und stammte aus dem Regal von Ford/USA. Dieser V8´er hat einen Hubraum von 5763 cm³ und leistet, je nach Vergaserbestückung, zwischen 350 PS und 400 PS. Die Höchstgeschwindigkeit wurde damals mit 257 km/h angegeben. Classic Remise Düsseldorf am 20.07.2022.
De Tomaso Pantera GTS. Der Argentinier Alejandro De Tomaso gründete 1959 in der Nähe von Modena die De Tomaso Automobili SpA. Im Jahr 1971 wurde der Pantera vorgestellt. Die Karosserie wurde von dem legendären US-amerikanischen Autodesigner Tom Tjaarda (*1934 +2017) gezeichnet. Der Motor war als Mittelmotor verbaut und stammte aus dem Regal von Ford/USA. Dieser V8´er hat einen Hubraum von 5763 cm³ und leistet, je nach Vergaserbestückung, zwischen 350 PS und 400 PS. Die Höchstgeschwindigkeit wurde damals mit 257 km/h angegeben. Classic Remise Düsseldorf am 20.07.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / De Tomaso / Sonstige

17 1200x900 Px, 22.07.2022

De Tomaso Panthera, auf der Suche nach einem Stellplatz beim Oldtimertreffen „History Vehicles“ in Lasauvage(L). 05.09.2021
De Tomaso Panthera, auf der Suche nach einem Stellplatz beim Oldtimertreffen „History Vehicles“ in Lasauvage(L). 05.09.2021
De Rond Hans und Jeanny

Der Argentinier Alejandro De Tomaso gründete 1959 in der Nähe von Modena die De Tomaso Automobili SpA. Im Jahr 1971 wurde der Pantera vorgestellt. Die Karosserie wurde von dem legendären US-Amerikaner Tom Tjaarda (*1934 +2017) gezeichnet. Der gezeigte Pantera wurde im März 1972 auf den  Autoclub Roma Italia  zugelassen, um damit an der italienischen Staatsmeisterschaft der Gruppe 3 teilzunehmen. Zei Jahre später wurde er an einen anderen  Rennstall  verkauft. Sein letztes Rennen um die italienische Meisterschaft bestritt der Wagen 1979. Seit dem Jahr 2002 ist das Auto wieder im historischen Motorsport aktiv unterwegs. Der als Mittelmotor verbaute V8-Motor hat einen Hubraum von 6769 cm³ und leistet 540 PS. Classic Remise Düsseldorf am 13.07.2021.
Der Argentinier Alejandro De Tomaso gründete 1959 in der Nähe von Modena die De Tomaso Automobili SpA. Im Jahr 1971 wurde der Pantera vorgestellt. Die Karosserie wurde von dem legendären US-Amerikaner Tom Tjaarda (*1934 +2017) gezeichnet. Der gezeigte Pantera wurde im März 1972 auf den "Autoclub Roma Italia" zugelassen, um damit an der italienischen Staatsmeisterschaft der Gruppe 3 teilzunehmen. Zei Jahre später wurde er an einen anderen "Rennstall" verkauft. Sein letztes Rennen um die italienische Meisterschaft bestritt der Wagen 1979. Seit dem Jahr 2002 ist das Auto wieder im historischen Motorsport aktiv unterwegs. Der als Mittelmotor verbaute V8-Motor hat einen Hubraum von 6769 cm³ und leistet 540 PS. Classic Remise Düsseldorf am 13.07.2021.
Michael H.

Heckansicht eines De Tomaso Pantera. Alte Dreherei in Mülheim an der Ruhr am 21.06.2020.
Heckansicht eines De Tomaso Pantera. Alte Dreherei in Mülheim an der Ruhr am 21.06.2020.
Michael H.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.