fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

=MB 300, fotografiert bei der Technorama Kassel im März 2017

(ID 131869)



=MB 300, fotografiert bei der Technorama Kassel im März 2017

=MB 300, fotografiert bei der Technorama Kassel im März 2017

Konrad Neumann 28.04.2017, 234 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY DSC-RX100, Belichtungsdauer: 0.033 s (1/30) (1/30), Blende: f/1.8, ISO320, Brennweite: 10.40 (1040/100)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Mercedes Benz W186 III 300b. Im Jahr 1951 erschien der 300´er als größter und schnellster Serienwagen der jungen Bundesrepublik, deren erster Bundeskanzler Konrad Adenauer nicht weniger als sechs Modelle als Dienstwagen nutzte. Mit allem Komfort ausgestattet, war der im Volksmund nur kurz  Adenauer  genannte Mercedes ein luxuriöser Reisewagen für die vermögende Gesellschaft der  Wirtschaftswunderjahre . Der Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2996 cm³ leistet 125 PS und ermöglicht eine Spitze von 160 km/h. Als Weiterentwicklung erschien 1957 der W189 mit einer Leistung von 160 PS und serienmäßigen Automaticgetriebe, Servolenkung und sogar einer Klimaanlage. Bis Ende 1962 konnte Mercedes Benz über 3.000 Fahrzeuge dieses Typs verkaufen. Zylinderhaus in Bernkastel-Kues am 23.05.2024.
Mercedes Benz W186 III 300b. Im Jahr 1951 erschien der 300´er als größter und schnellster Serienwagen der jungen Bundesrepublik, deren erster Bundeskanzler Konrad Adenauer nicht weniger als sechs Modelle als Dienstwagen nutzte. Mit allem Komfort ausgestattet, war der im Volksmund nur kurz "Adenauer" genannte Mercedes ein luxuriöser Reisewagen für die vermögende Gesellschaft der "Wirtschaftswunderjahre". Der Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2996 cm³ leistet 125 PS und ermöglicht eine Spitze von 160 km/h. Als Weiterentwicklung erschien 1957 der W189 mit einer Leistung von 160 PS und serienmäßigen Automaticgetriebe, Servolenkung und sogar einer Klimaanlage. Bis Ende 1962 konnte Mercedes Benz über 3.000 Fahrzeuge dieses Typs verkaufen. Zylinderhaus in Bernkastel-Kues am 23.05.2024.
Michael H.

Mercedes Benz W186 II Cabriolet D, gebaut von November 1951 bis März 1954. Dieser Typ war das erste Modell der berühmten  Adenauer-Baureihe . Für ein solches Fahrzeug musste man mindestens DM 23.700,00 anlegen. Eine enorme Summe, drei Jahre nach der Währungsreform. Angetrieben wird der Wagen von einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2996 cm³ 115 PS leistet. Oldtimertreffen beim Autohaus Voss in Rosendahl-Darfeld am 07.04.2024.
Mercedes Benz W186 II Cabriolet D, gebaut von November 1951 bis März 1954. Dieser Typ war das erste Modell der berühmten "Adenauer-Baureihe". Für ein solches Fahrzeug musste man mindestens DM 23.700,00 anlegen. Eine enorme Summe, drei Jahre nach der Währungsreform. Angetrieben wird der Wagen von einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2996 cm³ 115 PS leistet. Oldtimertreffen beim Autohaus Voss in Rosendahl-Darfeld am 07.04.2024.
Michael H.

Mercedes Benz W188 I 300Sc aus dem Jahr 1953. Mit der Baureihe W188 300S bezeichnete Mercedes Benz die Cabriolet- und Coupe Modelle der Baureihen W186 und W189, besser bekannt als  Adenauer-Benz . Die Baureihe W188 kam im Sommer 1952 auf den Markt. Anfang 1956 stand dann die modernisierte Baureihe W188 II 300Sc im Verkaufsprospekt der Untertürkheimer. Der Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2996 cm³ hatte durch eine Benzineinspritzung von Bosch nun 175 PS. Die Höchstgeschwindigkeit gaben die Schwaben mit 180 km/h an. Insgesamt verkaufte Mercedes Benz von diesem 300Sc Coupe-Modell während der gesamten Laufzeit nur 98 Fahrzeuge. Der Preis für ein solches Fahrzeug betrug mindestens DM 36.500,00. Wir erinnern uns, fünf Jahre vorher, hatte jeder Bundesbürger nach der Währungsreform, mit DM 40.00 angefangen! Techno Classica Essen am 05.04.2024.
Mercedes Benz W188 I 300Sc aus dem Jahr 1953. Mit der Baureihe W188 300S bezeichnete Mercedes Benz die Cabriolet- und Coupe Modelle der Baureihen W186 und W189, besser bekannt als "Adenauer-Benz". Die Baureihe W188 kam im Sommer 1952 auf den Markt. Anfang 1956 stand dann die modernisierte Baureihe W188 II 300Sc im Verkaufsprospekt der Untertürkheimer. Der Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2996 cm³ hatte durch eine Benzineinspritzung von Bosch nun 175 PS. Die Höchstgeschwindigkeit gaben die Schwaben mit 180 km/h an. Insgesamt verkaufte Mercedes Benz von diesem 300Sc Coupe-Modell während der gesamten Laufzeit nur 98 Fahrzeuge. Der Preis für ein solches Fahrzeug betrug mindestens DM 36.500,00. Wir erinnern uns, fünf Jahre vorher, hatte jeder Bundesbürger nach der Währungsreform, mit DM 40.00 angefangen! Techno Classica Essen am 05.04.2024.
Michael H.

=MB 300b, Bj. 1955, 3000 ccm, 125 PS, gesehen bei den Fladungen Classics 2023 im Juli 23. Das ausgestellte Fahrzeug war Präsidialfahrzeug von Ghana und hat über die Ostschweiz den Weg nach Deutschland genommen. Die Totalrestaurierung erfolgte in den Jahren 1991/92. Frontansicht eingestellt am 01.03.2024.
=MB 300b, Bj. 1955, 3000 ccm, 125 PS, gesehen bei den Fladungen Classics 2023 im Juli 23. Das ausgestellte Fahrzeug war Präsidialfahrzeug von Ghana und hat über die Ostschweiz den Weg nach Deutschland genommen. Die Totalrestaurierung erfolgte in den Jahren 1991/92. Frontansicht eingestellt am 01.03.2024.
Konrad Neumann





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.