fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

=ISO Moto 125, präsentiert im Deutschen Automobilmuseum Fichtelberg im Juli 2018.

(ID 149003)



=ISO Moto 125, präsentiert im Deutschen Automobilmuseum Fichtelberg im Juli 2018.

=ISO Moto 125, präsentiert im Deutschen Automobilmuseum Fichtelberg im Juli 2018.

Konrad Neumann 15.08.2018, 60 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Panasonic DMC-TZ81, Belichtungsdauer: 10/600, Blende: 33/10, ISO800, Brennweite: 43/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Adler Junior Motorroller. Mit dem 1955 vorgestellten Adler Junior, einem Roller mit 14 Zoll Speichenrädern, hatten die Adlerwerke in Frankfurt/Main kaum Chancen gegenüber den wesentlich eleganteren Vespa-Motorrollern, zumal auch der klassische Rollerdurchstieg fehlte. 1957 wurde nach zweijähriger Produktionszeit der Bau des Rollers, wieder eingestellt. Der Einzylinderzweitaktmotor hat einen Hubraum von 98 cm³ und leistet 3,75 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 70 km/h. Mopedmuseum Oberhausen im September 2019.
Adler Junior Motorroller. Mit dem 1955 vorgestellten Adler Junior, einem Roller mit 14 Zoll Speichenrädern, hatten die Adlerwerke in Frankfurt/Main kaum Chancen gegenüber den wesentlich eleganteren Vespa-Motorrollern, zumal auch der klassische Rollerdurchstieg fehlte. 1957 wurde nach zweijähriger Produktionszeit der Bau des Rollers, wieder eingestellt. Der Einzylinderzweitaktmotor hat einen Hubraum von 98 cm³ und leistet 3,75 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 70 km/h. Mopedmuseum Oberhausen im September 2019.
Michael H.

Motorroller Oldtimer / Sonstige / Sonstige

65 1024x768 Px, 01.01.2020

Felber Autoroller T 400, Das einzige Serienmodell von 1954 war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der verwendete Zweizylinder-Zweitaktmotor von Rotax verfügte über 398 cm³ Hubraum und trieb das einzelne Hinterrad an. Gesehen vor dem neuen PS Speicher in Einbeck am 04.06.2018.
Felber Autoroller T 400, Das einzige Serienmodell von 1954 war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der verwendete Zweizylinder-Zweitaktmotor von Rotax verfügte über 398 cm³ Hubraum und trieb das einzelne Hinterrad an. Gesehen vor dem neuen PS Speicher in Einbeck am 04.06.2018.
M. Schiebel

Felber Autoroller T 400,  Das einzige Serienmodell von 1954 war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der verwendete Zweizylinder-Zweitaktmotor von Rotax verfügte über 398 cm³ Hubraum und trieb das einzelne Hinterrad an. Gesehen vor dem neuen PS Speicher in Einbeck am 04.06.2018.
Felber Autoroller T 400, Das einzige Serienmodell von 1954 war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der verwendete Zweizylinder-Zweitaktmotor von Rotax verfügte über 398 cm³ Hubraum und trieb das einzelne Hinterrad an. Gesehen vor dem neuen PS Speicher in Einbeck am 04.06.2018.
M. Schiebel

Felber Autoroller T 400,  Das einzige Serienmodell von 1954 war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der verwendete Zweizylinder-Zweitaktmotor von Rotax verfügte über 398 cm³ Hubraum und trieb das einzelne Hinterrad an. Gesehen vor dem neuen PS Speicher in Einbeck am 04.06.2018.
Felber Autoroller T 400, Das einzige Serienmodell von 1954 war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der verwendete Zweizylinder-Zweitaktmotor von Rotax verfügte über 398 cm³ Hubraum und trieb das einzelne Hinterrad an. Gesehen vor dem neuen PS Speicher in Einbeck am 04.06.2018.
M. Schiebel





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.