fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Heckansicht eines O.S.C.A.

(ID 36158)



Heckansicht eines O.S.C.A. 1600 GT. Man beachte die voluminösen Luftaustritte im Dach. Meilenwerk Düsseldorf.

Heckansicht eines O.S.C.A. 1600 GT. Man beachte die voluminösen Luftaustritte im Dach. Meilenwerk Düsseldorf.

Michael H. 16.05.2010, 1959 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Details aus dem Motorraum eines BOB der Automobil-Gesellschaft Berlin. Baujahr zwischen 1919 und 1925. Es wurden Motoren zwischen 800ccm und 1000ccm verbaut. Die Motoren stammten von Siemens& Halske. Dieses Fahrzeug ist das Letzte erhaltene Fahrzeug. Der Wagen wurde 1993 von einer Oldtimerzeitschrift für 40000 DM erworben. (Quelle: Wikipedia.org). Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Details aus dem Motorraum eines BOB der Automobil-Gesellschaft Berlin. Baujahr zwischen 1919 und 1925. Es wurden Motoren zwischen 800ccm und 1000ccm verbaut. Die Motoren stammten von Siemens& Halske. Dieses Fahrzeug ist das Letzte erhaltene Fahrzeug. Der Wagen wurde 1993 von einer Oldtimerzeitschrift für 40000 DM erworben. (Quelle: Wikipedia.org). Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Theodor F.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

7 792x900 Px, 27.09.2021

Kühlerfoto eines BOB der Automobil-Gesellschaft Berlin. Baujahr zwischen 1919 und 1925. Es wurden Motoren zwischen 800ccm und 1000ccm verbaut. Die Motoren stammten von Siemens& Halske. Dieses Fahrzeug ist das Letzte erhaltene Fahrzeug. Der Wagen wurde 1993 von einer Oldtimerzeitschrift für 40000 DM erworben. (Quelle: Wikipedia.org). Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Kühlerfoto eines BOB der Automobil-Gesellschaft Berlin. Baujahr zwischen 1919 und 1925. Es wurden Motoren zwischen 800ccm und 1000ccm verbaut. Die Motoren stammten von Siemens& Halske. Dieses Fahrzeug ist das Letzte erhaltene Fahrzeug. Der Wagen wurde 1993 von einer Oldtimerzeitschrift für 40000 DM erworben. (Quelle: Wikipedia.org). Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Theodor F.

Ein Fahrzeug der BOB Automobil-Gesellschaft Berlin. Baujahr zwischen 1919 und 1925. Es wurden Motoren zwischen 800ccm und 1000ccm verbaut. Die Motoren stammten von Siemens& Halske. Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Ein Fahrzeug der BOB Automobil-Gesellschaft Berlin. Baujahr zwischen 1919 und 1925. Es wurden Motoren zwischen 800ccm und 1000ccm verbaut. Die Motoren stammten von Siemens& Halske. Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Theodor F.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

8 965x900 Px, 27.09.2021

Details eines Fahrzeugs der Grade Automobil-Werke von 1921. Im Februar 1921 wurde die Grade-Automobil-Werke AG vom Flugzeugkonstrukteur Hans Grade zur Herstellung von Kleinwagen gegründet. Die Bestimmungen des Versailler Vertrags untersagten nach dem Ersten Weltkrieg weitgehend die Flugzeugbau-Aktivitäten in Deutschland, so dass sich viele Flugzeugbauer auf benachbarte Gebiete wie den Fahrzeugbau begaben. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Grade-Automobil-Werke). Das originale Typenschild ist hier am Armaturenbrett befestigt. Dieses Fahrzeug fuhr im Jahre 1923 bei einem Rennen auf der AVUS in Berlin. Zu damaliger Zeit üblich: der Antrieb der Hinterachse über eine entsprechend dimensionierte Kette. Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Details eines Fahrzeugs der Grade Automobil-Werke von 1921. Im Februar 1921 wurde die Grade-Automobil-Werke AG vom Flugzeugkonstrukteur Hans Grade zur Herstellung von Kleinwagen gegründet. Die Bestimmungen des Versailler Vertrags untersagten nach dem Ersten Weltkrieg weitgehend die Flugzeugbau-Aktivitäten in Deutschland, so dass sich viele Flugzeugbauer auf benachbarte Gebiete wie den Fahrzeugbau begaben. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Grade-Automobil-Werke). Das originale Typenschild ist hier am Armaturenbrett befestigt. Dieses Fahrzeug fuhr im Jahre 1923 bei einem Rennen auf der AVUS in Berlin. Zu damaliger Zeit üblich: der Antrieb der Hinterachse über eine entsprechend dimensionierte Kette. Foto: AVUS 100, 24.09.2021
Theodor F.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.