fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Nardi 750 Vignale Coupe, produziert in Kleinserie von 1957 bis 1958.

(ID 161655)



Nardi 750 Vignale Coupe, produziert in Kleinserie von 1957 bis 1958. Basierend auf dem Chassis eines Fiat 600 zeichnete der Turiner Giovanni Michelotti (*1921 +1980) ein schickes Coupe. Aufgebaut wurde das Fahrzeug bei der Carrozzeria Vignale/Turin. Der von Abarth  frisierte  Heckmotor hat einen Hubraum von 747 cm³ und leistet 46 PS. Essen Motor Show am 04.12.2019.

Nardi 750 Vignale Coupe, produziert in Kleinserie von 1957 bis 1958. Basierend auf dem Chassis eines Fiat 600 zeichnete der Turiner Giovanni Michelotti (*1921 +1980) ein schickes Coupe. Aufgebaut wurde das Fahrzeug bei der Carrozzeria Vignale/Turin. Der von Abarth "frisierte" Heckmotor hat einen Hubraum von 747 cm³ und leistet 46 PS. Essen Motor Show am 04.12.2019.

Michael H. 05.12.2019, 12 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Heckansicht eines Bean 16-80 HP Sports Tourer aus dem Jahr 1927. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Heckansicht eines Bean 16-80 HP Sports Tourer aus dem Jahr 1927. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Michael H.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

9 1200x900 Px, 03.02.2020

Bean 16-80 HP Super Sports aus dem Jahr 1927. Dieses Fahrzeug wurde 1927 als Chassis der Firma BEAN Cars Ltd. Tipton/Midlands (GB) an Sandford & Morgan Coachworks ausgeliefert, die es mit einer extrem leichten und sportlichen Karosserie aufbauten. Von diesem Typ wurden nur vier Fahrzeuge für Sport- und Rennveranstaltungen gebaut. Von 1986 bis 1988 wurde der Wagen von einem Spezialbetrieb in Adelaide/Australien von Grund auf restauriert. Angetrieben wird der Wagen von einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2972 cm³ eine Leistung von 80 PS an die Hinterachse weiter gibt. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Bean 16-80 HP Super Sports aus dem Jahr 1927. Dieses Fahrzeug wurde 1927 als Chassis der Firma BEAN Cars Ltd. Tipton/Midlands (GB) an Sandford & Morgan Coachworks ausgeliefert, die es mit einer extrem leichten und sportlichen Karosserie aufbauten. Von diesem Typ wurden nur vier Fahrzeuge für Sport- und Rennveranstaltungen gebaut. Von 1986 bis 1988 wurde der Wagen von einem Spezialbetrieb in Adelaide/Australien von Grund auf restauriert. Angetrieben wird der Wagen von einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2972 cm³ eine Leistung von 80 PS an die Hinterachse weiter gibt. Classic Remise Düsseldorf am 02.02.2020.
Michael H.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

12 1200x900 Px, 03.02.2020

=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
Konrad Neumann

=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
=Denzel-Käfer steht auf dem Ausstellungsgelände in Bad Camberg anl. LOTTERMANN-Bullitreffen im Juni 2019. Der Österreicher Denzel setzte, in den 50er Jahren, auf die Plattform des VW Käfer seine von ihm entwickelte Karosserie.
Konrad Neumann





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.