fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

=Firmenlogo des Daimler gesehen in Fulda anl.

(ID 160438)



=Firmenlogo des Daimler gesehen in Fulda anl. der SACHS-FRANKEN-CLASSIC im Juni 2019

=Firmenlogo des Daimler gesehen in Fulda anl. der SACHS-FRANKEN-CLASSIC im Juni 2019

Konrad Neumann 23.10.2019, 100 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Panasonic DMC-TZ81, Belichtungsdauer: 10/600, Blende: 33/10, ISO80, Brennweite: 43/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Heckansicht eines Daimler Double Six MK3. Classic Remise Düsseldorf am 23.11.2021.
Heckansicht eines Daimler Double Six MK3. Classic Remise Düsseldorf am 23.11.2021.
Michael H.

Daimler Double Six MK3. Der Daimler Double Six MK3 wurde von 1979 bis 1992 produziert. Wem ein optischer fast gleicher Jaguar XJ zu schnöde erschien, griff zum nobleren Daimler. Als der Double Six MK1 1973 erscheint, ist die traditionsreiche Marke Daimler, seit jeher Hoflieferant für das britische Königshaus, bereits einige Jahre zuvor in den Besitz von Jaguar übergegangen. Dort versieht man von nun an seine jeweiligen Top-Modelle mit dem begehrten Daimler-Signet. Der Unterschied liegt im Detail. Doch er ist am modifizierten Kühlergrill, an den ausklappbaren Picknick-Tischen im Fond oder an den hochflorigen Schafwollteppichen sichtbar. Der V12-Motor hat einen Hubraum von 5343 cm³ und leistet zwischen 264 PS und 299 PS. Classic Remise Düsseldorf am 23.11.2021.
Daimler Double Six MK3. Der Daimler Double Six MK3 wurde von 1979 bis 1992 produziert. Wem ein optischer fast gleicher Jaguar XJ zu schnöde erschien, griff zum nobleren Daimler. Als der Double Six MK1 1973 erscheint, ist die traditionsreiche Marke Daimler, seit jeher Hoflieferant für das britische Königshaus, bereits einige Jahre zuvor in den Besitz von Jaguar übergegangen. Dort versieht man von nun an seine jeweiligen Top-Modelle mit dem begehrten Daimler-Signet. Der Unterschied liegt im Detail. Doch er ist am modifizierten Kühlergrill, an den ausklappbaren Picknick-Tischen im Fond oder an den hochflorigen Schafwollteppichen sichtbar. Der V12-Motor hat einen Hubraum von 5343 cm³ und leistet zwischen 264 PS und 299 PS. Classic Remise Düsseldorf am 23.11.2021.
Michael H.

Heckansicht eines Daimler 250 V8, wie er von 1962 bis 1969 in Coventry gebaut wurde. Technisch und optisch basierte dieses Modell auf dem Jaguar MK II, war aber hochwertiger ausgestattet. Desweiteren war der Kühlergrill  Daimlertypisch  gestaltet. Angetrieben wird der Wagen vom, aus dem Daimler SP 250 bekannten, V8-Motor. Dieser Motor hat einen Hubraum von 2548 cm³ und leistet 141 PS. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei ca. 180 km/h liegen. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr im Juni 2015.
Heckansicht eines Daimler 250 V8, wie er von 1962 bis 1969 in Coventry gebaut wurde. Technisch und optisch basierte dieses Modell auf dem Jaguar MK II, war aber hochwertiger ausgestattet. Desweiteren war der Kühlergrill "Daimlertypisch" gestaltet. Angetrieben wird der Wagen vom, aus dem Daimler SP 250 bekannten, V8-Motor. Dieser Motor hat einen Hubraum von 2548 cm³ und leistet 141 PS. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei ca. 180 km/h liegen. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr im Juni 2015.
Michael H.

Heckansicht eines Daimler SP 250 Roadster aus dem Modelljahr 1960. Classic Remise Düsseldorf im Januar 2011.
Heckansicht eines Daimler SP 250 Roadster aus dem Modelljahr 1960. Classic Remise Düsseldorf im Januar 2011.
Michael H.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.