fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

"autos" Fotos

369 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Rolls Silver Cloud III aus dem Jahr 1964, gebaut in den Jahren von 1962 bis 1965. Um Sonderaufbauten wie Cabriolets, Shooting Brakes und Convertibles herzustellen , wurde das Chassis sogar bis 1966 ausgeliefert. Designänderungen gegenüber des Vorgängermodelles  Silver Cloud II  wie der Wechsel zu Doppelscheinwerfern und eine niedrigere Linienführung der vorderen Kotflügel und der Motorhaube waren die größten Unterschiede, als gegen Ende 1962 der  Silver Cloud III  vorgestellt wurde. Die Nachfrage war so groß, dass sogar Extraserien bis in das Jahr 1966 hinein gefertigt wurden, obwohl das Nachfolgemodell  Silver Shadow  bereits 1965 sein Debüt gegeben hatte. Insgesamt verließen 2809 Autos dieses Typs die Werkshallen in Crewe, davon 254 Autos mit langem Radstand. Der V8-Motor hat einen Hubraum von 6230 cm³ und leistet 187 PS. Classic Remise Düsseldorf im Juni.
Rolls Silver Cloud III aus dem Jahr 1964, gebaut in den Jahren von 1962 bis 1965. Um Sonderaufbauten wie Cabriolets, Shooting Brakes und Convertibles herzustellen , wurde das Chassis sogar bis 1966 ausgeliefert. Designänderungen gegenüber des Vorgängermodelles "Silver Cloud II" wie der Wechsel zu Doppelscheinwerfern und eine niedrigere Linienführung der vorderen Kotflügel und der Motorhaube waren die größten Unterschiede, als gegen Ende 1962 der "Silver Cloud III" vorgestellt wurde. Die Nachfrage war so groß, dass sogar Extraserien bis in das Jahr 1966 hinein gefertigt wurden, obwohl das Nachfolgemodell "Silver Shadow" bereits 1965 sein Debüt gegeben hatte. Insgesamt verließen 2809 Autos dieses Typs die Werkshallen in Crewe, davon 254 Autos mit langem Radstand. Der V8-Motor hat einen Hubraum von 6230 cm³ und leistet 187 PS. Classic Remise Düsseldorf im Juni.
Michael H.

Cadillac Series 62 Convertible im Farbton olympic white aus dem Jahr 1962. Von diesem Modell (werksintern Series 6267) verkaufte die GM-Division Cadillac im Modelljahr 1962 genau 16.800 Fahrzeuge zu einem Preis ab US$ 5588,00. Wenn man bedankt, das Cadillac in diesem Jahr 160.840 Fahrzeuge absetzte, betrug der Anteil von Cabriolets etwas mehr als 10%. Wie so ziemliche alle US-Autos dieser Epoche wird auch dieser Series 62 Convertible von einem V8-Motor angetrieben, der aus einem Hubraum von 6384 cm³ 325 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit gab man mit 175 km/h und den Verbrauch mit 20 Litern auf 100 Kilometern an. Rheinpromenade Köln am 24.09.2022.
Cadillac Series 62 Convertible im Farbton olympic white aus dem Jahr 1962. Von diesem Modell (werksintern Series 6267) verkaufte die GM-Division Cadillac im Modelljahr 1962 genau 16.800 Fahrzeuge zu einem Preis ab US$ 5588,00. Wenn man bedankt, das Cadillac in diesem Jahr 160.840 Fahrzeuge absetzte, betrug der Anteil von Cabriolets etwas mehr als 10%. Wie so ziemliche alle US-Autos dieser Epoche wird auch dieser Series 62 Convertible von einem V8-Motor angetrieben, der aus einem Hubraum von 6384 cm³ 325 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit gab man mit 175 km/h und den Verbrauch mit 20 Litern auf 100 Kilometern an. Rheinpromenade Köln am 24.09.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Cadillac / Serie 62

15 1200x675 Px, 27.09.2022

Rückansicht: Citroen C15 eines PKW Ersatzteilhändlers der für französische Autos spezialisiert ist. Foto: April, 2021.
Rückansicht: Citroen C15 eines PKW Ersatzteilhändlers der für französische Autos spezialisiert ist. Foto: April, 2021.
B. Mayer

Nutzfahrzeuge / Citroën / sonstige

11 1600x908 Px, 26.09.2022

Heckansicht eines Opel Rekord P1 1700 in der Karosserieversion Limousine viertürig, gebaut von 1958 bis 1960. Während der 35-monatigen Produktionszeit, baute Opel 384.692 Limousinen, 109.282 CarAvan und 15.136 Kastenlieferwagen dieses Typs. Basismotorisierung des P1 war ein Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 1488 cm³ und einer Leistung von 45 PS. Der Erstbesitzer dieses Autos hat damals gegen einen Aufpreis von DM 75,00 den stärkeren, damals lieferbaren, Motor bestellt. Dieser 1.7l Motor (1680 cm³) leistet 55 PS. Da der P1 auch in die USA exportiert wurde und dort über das Buick-Händlernetz vertrieben wurde, erhielt er häufig den Spitznamen  Bauern-Buick . Oldtimertreffen in Heiligenhaus am 11.09.2022.
Heckansicht eines Opel Rekord P1 1700 in der Karosserieversion Limousine viertürig, gebaut von 1958 bis 1960. Während der 35-monatigen Produktionszeit, baute Opel 384.692 Limousinen, 109.282 CarAvan und 15.136 Kastenlieferwagen dieses Typs. Basismotorisierung des P1 war ein Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 1488 cm³ und einer Leistung von 45 PS. Der Erstbesitzer dieses Autos hat damals gegen einen Aufpreis von DM 75,00 den stärkeren, damals lieferbaren, Motor bestellt. Dieser 1.7l Motor (1680 cm³) leistet 55 PS. Da der P1 auch in die USA exportiert wurde und dort über das Buick-Händlernetz vertrieben wurde, erhielt er häufig den Spitznamen "Bauern-Buick". Oldtimertreffen in Heiligenhaus am 11.09.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Opel / Rekord P1 (1957-1960)

12 1200x840 Px, 24.09.2022

Alfa Romeo Montreal im Farbton arancio 601. Produziert wurden von 1970 bis 1977 insgesamt 3917 Autos dieses Typs. Der Wagen wurde als Designstudie im Jahr 1967 auf der Weltausstellung (Expo) in Montreal vorgestellt. Da dieser hübsche Sportwagen großen Anklang fand, ging er ab 1970 in Serie. Den Namen seines Vorstellungsortes behielt er bei. Der V8-Motor hat einen Hubraum von 2.593 cm³ und leistet 200 PS. Das Fahrwerk wurde vom Typ 105 (Giulia) übernommen. Classic Remise Düsseldorf am 12.09.2022.
Alfa Romeo Montreal im Farbton arancio 601. Produziert wurden von 1970 bis 1977 insgesamt 3917 Autos dieses Typs. Der Wagen wurde als Designstudie im Jahr 1967 auf der Weltausstellung (Expo) in Montreal vorgestellt. Da dieser hübsche Sportwagen großen Anklang fand, ging er ab 1970 in Serie. Den Namen seines Vorstellungsortes behielt er bei. Der V8-Motor hat einen Hubraum von 2.593 cm³ und leistet 200 PS. Das Fahrwerk wurde vom Typ 105 (Giulia) übernommen. Classic Remise Düsseldorf am 12.09.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Alfa Romeo / Montreal

19 1200x900 Px, 14.09.2022

Rückansicht: Mercedes-Benz EQC in April 2021. Plugin Hybrid oder vollelekrische Autos bekokmmen in Ungarn ein cooles grünes Kennzeichen.
Rückansicht: Mercedes-Benz EQC in April 2021. Plugin Hybrid oder vollelekrische Autos bekokmmen in Ungarn ein cooles grünes Kennzeichen.
B. Mayer

Opel Commodore B Limousine 2500S, gebaut in den Jahren von 1972 bis 1977. Vorgestellt wurde das Modell auf dem Genfer Salon des Jahres 1972. Der Käufer konnte zwischen einer viertürige Limousine und einem zweitürigen Coupe wählen. Bis zum Ende der Produktionszeit verkaufte Opel 140.827 Autos vom Typ Commodore B, nämlich 98.548 Limousinen und 42.279 Coupe´s. Der im Farbton monzablau lackierte Wagen hat einen Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2490 cm³ und einer Leistung von 115 PS. Oldtimertreffen an Mo´s Bikertreff in Krefeld am 11.09.2022.
Opel Commodore B Limousine 2500S, gebaut in den Jahren von 1972 bis 1977. Vorgestellt wurde das Modell auf dem Genfer Salon des Jahres 1972. Der Käufer konnte zwischen einer viertürige Limousine und einem zweitürigen Coupe wählen. Bis zum Ende der Produktionszeit verkaufte Opel 140.827 Autos vom Typ Commodore B, nämlich 98.548 Limousinen und 42.279 Coupe´s. Der im Farbton monzablau lackierte Wagen hat einen Sechszylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 2490 cm³ und einer Leistung von 115 PS. Oldtimertreffen an Mo´s Bikertreff in Krefeld am 11.09.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Opel / Commodore B

19 1200x870 Px, 13.09.2022

NSU Sportprinz, wie er von 1959 bis 1967 produziert wurde. Der Wagen wurde von Bertone gezeichnet. Die ersten 2.715 Autos dieses Typs wurden auch bei Bertone gebaut. Später übernahm diese Aufgabe das Karosseriewerk Drauz/Heilbronn, das seit 1965 im Besitz von NSU war. Insgesamt verkaufte NSU 20.831  Sportprinzen . Wie beschrieben, wurden 2.715 bei Bertone in Italien montiert und die restlichen 18.116 Wagen bei Drauz. Bei seiner Vorstellung kostete ein solches Auto DM 6550,00, wurde im Laufe der Produktionszeit aber immer günstiger, so das zum Produktionsende noch DM 5710,00 in der Preisliste stand. Bis August 1961 wurde der Motor des Prinz II/III verbaut. Nach den Werksferien 1961 dann der gebläsegekühlte Zweizylindermotor des NSU Prinz 4. Dieser, im Heck verbaute, Motor hat einen Hubraum von 598 cm³ und leistet 30 PS. Museum Sinsheim im Herbst 2018.
NSU Sportprinz, wie er von 1959 bis 1967 produziert wurde. Der Wagen wurde von Bertone gezeichnet. Die ersten 2.715 Autos dieses Typs wurden auch bei Bertone gebaut. Später übernahm diese Aufgabe das Karosseriewerk Drauz/Heilbronn, das seit 1965 im Besitz von NSU war. Insgesamt verkaufte NSU 20.831 "Sportprinzen". Wie beschrieben, wurden 2.715 bei Bertone in Italien montiert und die restlichen 18.116 Wagen bei Drauz. Bei seiner Vorstellung kostete ein solches Auto DM 6550,00, wurde im Laufe der Produktionszeit aber immer günstiger, so das zum Produktionsende noch DM 5710,00 in der Preisliste stand. Bis August 1961 wurde der Motor des Prinz II/III verbaut. Nach den Werksferien 1961 dann der gebläsegekühlte Zweizylindermotor des NSU Prinz 4. Dieser, im Heck verbaute, Motor hat einen Hubraum von 598 cm³ und leistet 30 PS. Museum Sinsheim im Herbst 2018.
Michael H.

PKW Oldtimer / NSU / Sport-Prinz (1958-67)

20 1200x870 Px, 11.09.2022

Ferrari 250 GT Cabriolet der Seria 1 aus dem Jahr 1959. Das Modell 250 GT wurde bereits 1955 vorgestellt und konnte als Coupe und Cabriolet ausgeliefert werden. Insgesamt verließen ca. 200 Autos dieses Typs die Werkshallen in Maranello und wurden von den Carrozzeria´s Boana/Grugliasco bei Turin oder Ellena/Turin  eingekleidet . Der V12-Motor hat einen Hubraum von 2953 cm³ und eine Leistung von 240 PS bis 280 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug gemäß Werksangaben 252 km/h. Museum Sinsheim im Herbst 2018.
Ferrari 250 GT Cabriolet der Seria 1 aus dem Jahr 1959. Das Modell 250 GT wurde bereits 1955 vorgestellt und konnte als Coupe und Cabriolet ausgeliefert werden. Insgesamt verließen ca. 200 Autos dieses Typs die Werkshallen in Maranello und wurden von den Carrozzeria´s Boana/Grugliasco bei Turin oder Ellena/Turin "eingekleidet". Der V12-Motor hat einen Hubraum von 2953 cm³ und eine Leistung von 240 PS bis 280 PS. Die Höchstgeschwindigkeit betrug gemäß Werksangaben 252 km/h. Museum Sinsheim im Herbst 2018.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ferrari / 250 GT

11 1200x824 Px, 10.09.2022

Heckansicht eines Honda S800 Coupe`s, gebaut in den Jahren von 1966 bis 1970. Der S800 war als Coupe und als Cabriolet lieferbar. Der sehr drehfreudige Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 791 cm³ und leistet 67 PS. Insgesamt wurden ca. 11.500 Autos vom Typ S800 produziert (beide Karosserievarianten zusammen). Davon wurden ca. 7.200 Autos nach Europa exportiert. 8. Oldtimertreffen des AMC Duisburg am 04.09.2022.
Heckansicht eines Honda S800 Coupe`s, gebaut in den Jahren von 1966 bis 1970. Der S800 war als Coupe und als Cabriolet lieferbar. Der sehr drehfreudige Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 791 cm³ und leistet 67 PS. Insgesamt wurden ca. 11.500 Autos vom Typ S800 produziert (beide Karosserievarianten zusammen). Davon wurden ca. 7.200 Autos nach Europa exportiert. 8. Oldtimertreffen des AMC Duisburg am 04.09.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Honda / alle

6 1200x900 Px, 09.09.2022

NSU Sportprinz, wie er von 1959 bis 1967 produziert wurde. Der Wagen wurde von Bertone gezeichnet. Die ersten 2.715 Autos dieses Typs wurden auch bei Bertone gebaut. Später übernahm diese Aufgabe das Karosseriewerk Drauz/Heilbronn, das seit 1965 im Besitz von NSU war. Insgesamt verkaufte NSU 20.831  Sportprinzen . Wie beschrieben, wurden 2.715 bei Bertone in Italien montiert und die restlichen 18.116 Wagen bei Drauz. Bei seiner Vorstellung kostete ein solches Auto DM 6550,00, wurde im Laufe der Produktionszeit aber immer günstiger, so das zum Produktionsende noch DM 5710,00 in der Preisliste stand. Bis August 1961 wurde der Motor des Prinz II/III verbaut. Nach den Werksferien 1961 dann der gebläsegekühlte Zweizylindermotor des NSU Prinz 4. Dieser, im Heck verbaute, Motor hat einen Hubraum von 598 cm³ und leistet 30 PS. Automuseum Melle am 15.04.2017.
NSU Sportprinz, wie er von 1959 bis 1967 produziert wurde. Der Wagen wurde von Bertone gezeichnet. Die ersten 2.715 Autos dieses Typs wurden auch bei Bertone gebaut. Später übernahm diese Aufgabe das Karosseriewerk Drauz/Heilbronn, das seit 1965 im Besitz von NSU war. Insgesamt verkaufte NSU 20.831 "Sportprinzen". Wie beschrieben, wurden 2.715 bei Bertone in Italien montiert und die restlichen 18.116 Wagen bei Drauz. Bei seiner Vorstellung kostete ein solches Auto DM 6550,00, wurde im Laufe der Produktionszeit aber immer günstiger, so das zum Produktionsende noch DM 5710,00 in der Preisliste stand. Bis August 1961 wurde der Motor des Prinz II/III verbaut. Nach den Werksferien 1961 dann der gebläsegekühlte Zweizylindermotor des NSU Prinz 4. Dieser, im Heck verbaute, Motor hat einen Hubraum von 598 cm³ und leistet 30 PS. Automuseum Melle am 15.04.2017.
Michael H.

PKW Oldtimer / NSU / Sport-Prinz (1958-67)

6 1477x1117 Px, 09.09.2022

MG TD, gebaut von 1950 bis 1953. Die Autos der TD-Baureihe waren ein Exportschlager. Rund 90% der verkauften Fahrzeuge gingen in den Export. Wobei der Export in die USA der relevanteste war. Der wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von genau 1250 cm³. Das Modell TD war in zwei Versionen lieferbar. Einmal als TD und als TD MK II. Von den ca. 30.000 produzierten TD Modellen entfielen nur ca. 1.700 Einheiten auf den TD MK II, der statt mit 54 PS mit 57 PS aufwarten konnte. 8. Oldtimertreffen des AMC Duisburg am 04.09.2022.
MG TD, gebaut von 1950 bis 1953. Die Autos der TD-Baureihe waren ein Exportschlager. Rund 90% der verkauften Fahrzeuge gingen in den Export. Wobei der Export in die USA der relevanteste war. Der wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von genau 1250 cm³. Das Modell TD war in zwei Versionen lieferbar. Einmal als TD und als TD MK II. Von den ca. 30.000 produzierten TD Modellen entfielen nur ca. 1.700 Einheiten auf den TD MK II, der statt mit 54 PS mit 57 PS aufwarten konnte. 8. Oldtimertreffen des AMC Duisburg am 04.09.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / MG / T-Type (1936-1955)

19 1200x900 Px, 06.09.2022

Savio Jungla 600. Der Savio Jungla 600 ist ein Fiat-Modell, dass bei der Carrozzeria Savio/Turin zwischen 1965 und 1974 montiert wurde. Das Fahrzeug basierte auf dem Chassis des Fiat 600D. Abgesehen vom Heckantrieb, ist der  Jungla  ähnlich konzipiert wie der Citroen Mehari oder der Mini Moke. Die Konstruktion des Autos ist spartanisch. Der Wagen hat eine offene Stahlblechkarosserie mit herunterklappbarer Frontscheibe. Ein Stoffdach. Stofftüren mit Seitenfenstern aus Kunststoff waren gegen Aufpreis lieferbar. Der Antrieb und die Mechanik stammten, wie schon oben angedeutet, durchgängig vom Fiat 600D. Der im Heck verbaute, wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor dieses späten Modelles, stammt vom jugoslawischen Zastava, hat einen Hubraum von 767 cm³ und leistet 32 PS. Der Wagen war in erster Linie für den Arbeitseinsatz und nicht als  Spassauto  konzipiert. Zahlreiche Fahrzeuge wurden beispielsweise von der italienischen Polizei und von der Forstverwaltung eingesetzt. Insgesamt wurden ca. 3200 Fahrzeuge hergestellt. 8. Oldtimertreffen des AMC Duisburg am 04.09.2022.
Savio Jungla 600. Der Savio Jungla 600 ist ein Fiat-Modell, dass bei der Carrozzeria Savio/Turin zwischen 1965 und 1974 montiert wurde. Das Fahrzeug basierte auf dem Chassis des Fiat 600D. Abgesehen vom Heckantrieb, ist der "Jungla" ähnlich konzipiert wie der Citroen Mehari oder der Mini Moke. Die Konstruktion des Autos ist spartanisch. Der Wagen hat eine offene Stahlblechkarosserie mit herunterklappbarer Frontscheibe. Ein Stoffdach. Stofftüren mit Seitenfenstern aus Kunststoff waren gegen Aufpreis lieferbar. Der Antrieb und die Mechanik stammten, wie schon oben angedeutet, durchgängig vom Fiat 600D. Der im Heck verbaute, wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor dieses späten Modelles, stammt vom jugoslawischen Zastava, hat einen Hubraum von 767 cm³ und leistet 32 PS. Der Wagen war in erster Linie für den Arbeitseinsatz und nicht als "Spassauto" konzipiert. Zahlreiche Fahrzeuge wurden beispielsweise von der italienischen Polizei und von der Forstverwaltung eingesetzt. Insgesamt wurden ca. 3200 Fahrzeuge hergestellt. 8. Oldtimertreffen des AMC Duisburg am 04.09.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Fiat / Sonstige

14 1200x906 Px, 06.09.2022

Frontansicht eines La Licorne 311 Coupe Series 2 CL Luxe aus dem Jahr 1935. Die Marke La Licorne wurde 1907 in der Nähe von Paris gegründet. Die Modelle der Baureihe 311, produziert in den Jahren 1934 und 1935, sind den Fahrzeugen mit Sechs Steuer PS zuzuordnen. Der Aufbau dieses eleganten Coupes erfolgte bei der Karosserieschmiede Duval/Paris. Der Vierzylinderreihenmotor dieses Autos hat einen Hubraum von 1220 cm³ und leistet 24 PS. Oldtimertreffen des Oldtimerclubs Schermbeck im September 2019.
Frontansicht eines La Licorne 311 Coupe Series 2 CL Luxe aus dem Jahr 1935. Die Marke La Licorne wurde 1907 in der Nähe von Paris gegründet. Die Modelle der Baureihe 311, produziert in den Jahren 1934 und 1935, sind den Fahrzeugen mit Sechs Steuer PS zuzuordnen. Der Aufbau dieses eleganten Coupes erfolgte bei der Karosserieschmiede Duval/Paris. Der Vierzylinderreihenmotor dieses Autos hat einen Hubraum von 1220 cm³ und leistet 24 PS. Oldtimertreffen des Oldtimerclubs Schermbeck im September 2019.
Michael H.

PKW Oldtimer / La Licorne / Alle

25 1200x900 Px, 01.09.2022

Heckansicht eines Lancia Fulvia Coupe Seria 1 1.3S. Zwei Jahre nach Vorstellung der Fulvia Berlina Limousine wurde 1965 auf dem Turiner Salon das sportliche Fulvia Coupe vorgestellt. Das Fulvia Coupe mit dem 1.3S-Motor kam 1968 auf den Markt. Von 1968 bis zur Einstellung dieser Motorenversion verkaufte Lancia 16.827 Autos dieses Typs. Der V4-Motor hat einen Hubraum von 1298 cm³ und leistet 92 PS. Die Höchstgeschwindigkeit gab Lancia mit 173 km/h an. 9. Saarner Oldtimer Cup am 07.08.2022.
Heckansicht eines Lancia Fulvia Coupe Seria 1 1.3S. Zwei Jahre nach Vorstellung der Fulvia Berlina Limousine wurde 1965 auf dem Turiner Salon das sportliche Fulvia Coupe vorgestellt. Das Fulvia Coupe mit dem 1.3S-Motor kam 1968 auf den Markt. Von 1968 bis zur Einstellung dieser Motorenversion verkaufte Lancia 16.827 Autos dieses Typs. Der V4-Motor hat einen Hubraum von 1298 cm³ und leistet 92 PS. Die Höchstgeschwindigkeit gab Lancia mit 173 km/h an. 9. Saarner Oldtimer Cup am 07.08.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Lancia / Fulvia

20 1200x749 Px, 14.08.2022

Ford Thunderbird Convertible des Modelljahres 1965, lackiert im Farbton caspian blue. Vom Thunderbird Convertible verkaufte Ford/USA im Jahr 1965 6.846 Autos zu einem Preis ab US$ 4953,00. Unter der Motorhaube verrichtet ein wassergekühlter V8-Motor seinen Dienst, der aus einem Hubraum von 6391 cm³ wahlweise 300 PS oder 330 PS leistet. 9. Saarner Oldtimer Cup am 07.08.2022.
Ford Thunderbird Convertible des Modelljahres 1965, lackiert im Farbton caspian blue. Vom Thunderbird Convertible verkaufte Ford/USA im Jahr 1965 6.846 Autos zu einem Preis ab US$ 4953,00. Unter der Motorhaube verrichtet ein wassergekühlter V8-Motor seinen Dienst, der aus einem Hubraum von 6391 cm³ wahlweise 300 PS oder 330 PS leistet. 9. Saarner Oldtimer Cup am 07.08.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Ford / Thunderbird

20 1200x779 Px, 11.08.2022

NSU Thurner RS, Sportwagen auf NSU-Basis, von den 121 gebauten Fahrzeugen existieren etwa noch 20 fahrtüchtige Autos, eine echte Rarität, 40.Int.NSU-Treffen in Freiamt/Breisgau, Juni 2022
NSU Thurner RS, Sportwagen auf NSU-Basis, von den 121 gebauten Fahrzeugen existieren etwa noch 20 fahrtüchtige Autos, eine echte Rarität, 40.Int.NSU-Treffen in Freiamt/Breisgau, Juni 2022
rainer ullrich

Lamborghini Espada, gebaut in den Jahren von 1968 bis 1978. Im Laufe seiner zehnjährigen Produktionszeit wurden 1225 Autos vom Typ Lamborghini Espada in drei Serien produziert. Der abgelichtete Espada, lackiert im selten bestellten Farbton rosso granada ist ein 400GT, stammt dem Jahr 1972 und gehört somit zur dritten und letzten Serie. Der V12-Motor hat einen Hubraum von 3902 cm³ und leistet 340 PS. Classic Remise Düsseldorf am 12.07.2022.
Lamborghini Espada, gebaut in den Jahren von 1968 bis 1978. Im Laufe seiner zehnjährigen Produktionszeit wurden 1225 Autos vom Typ Lamborghini Espada in drei Serien produziert. Der abgelichtete Espada, lackiert im selten bestellten Farbton rosso granada ist ein 400GT, stammt dem Jahr 1972 und gehört somit zur dritten und letzten Serie. Der V12-Motor hat einen Hubraum von 3902 cm³ und leistet 340 PS. Classic Remise Düsseldorf am 12.07.2022.
Michael H.

Heckansicht eines NSU Sportprinz, wie er von 1959 bis 1967 produziert wurde. Der Wagen wurde von Bertone gezeichnet. Die ersten 2.715 Autos dieses Typs wurden auch bei Bertone gebaut. Später übernahm diese Aufgabe das Karosseriewerk Drauz/Heilbronn, das seit 1965 im Besitz von NSU war. Insgesamt verkaufte NSU 20.831  Sportprinzen . Wie beschrieben, wurden 2.715 bei Bertone in Italien montiert und die restlichen 18.116 Wagen bei Drauz. Bei seiner Vorstellung kostete ein solches Auto DM 6550,00, wurde im Laufe der Produktionszeit aber immer günstiger, so das zum Produktionsende noch DM 5710,00 in der Preisliste stand. Bis August 1961 wurde der Motor des Prinz II/III verbaut. Nach den Werksferien 1961 dann der gebläsegekühlte Zweizylindermotor des NSU Prinz 4. Dieser, im Heck verbaute, Motor hat einen Hubraum von 598 cm³ und leistet 30 PS. Cuxhaven Anfang Juni 2022.
Heckansicht eines NSU Sportprinz, wie er von 1959 bis 1967 produziert wurde. Der Wagen wurde von Bertone gezeichnet. Die ersten 2.715 Autos dieses Typs wurden auch bei Bertone gebaut. Später übernahm diese Aufgabe das Karosseriewerk Drauz/Heilbronn, das seit 1965 im Besitz von NSU war. Insgesamt verkaufte NSU 20.831 "Sportprinzen". Wie beschrieben, wurden 2.715 bei Bertone in Italien montiert und die restlichen 18.116 Wagen bei Drauz. Bei seiner Vorstellung kostete ein solches Auto DM 6550,00, wurde im Laufe der Produktionszeit aber immer günstiger, so das zum Produktionsende noch DM 5710,00 in der Preisliste stand. Bis August 1961 wurde der Motor des Prinz II/III verbaut. Nach den Werksferien 1961 dann der gebläsegekühlte Zweizylindermotor des NSU Prinz 4. Dieser, im Heck verbaute, Motor hat einen Hubraum von 598 cm³ und leistet 30 PS. Cuxhaven Anfang Juni 2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / NSU / Sport-Prinz (1958-67)

28 763x598 Px, 26.06.2022

Mercedes Benz W186 II 300.
Auf der Frankfurter Automobil Ausstellung des Jahres 1951 stand die Vorstellung von größeren Autos im Vordergrund. Der neue BMW 501, der neue Opel Kapitän und natürlich der neue Mercedes Benz W186 300. Das Modell stand ab November 1951 bei den Händlern und konnte als viertürige Limousine und viertüriges Cabriolet D bestellt werden. Der Grundpreis betrug während der gesamten Produktionszeit DM 19.900,00 und das drei Jahre nach der Währungsreform (Wir erinnern uns, jeder bekam DM 40,00). Der Sechszylinderreihenmotor leistet 115 PS aus einem Hubraum von 2996 cm³ und beschleunigt den Wagen auf bis zu 160 km/h Höchstgeschwindigkeit. Oldtimertreffen in Siegen am 19.06.2022.
Mercedes Benz W186 II 300. Auf der Frankfurter Automobil Ausstellung des Jahres 1951 stand die Vorstellung von größeren Autos im Vordergrund. Der neue BMW 501, der neue Opel Kapitän und natürlich der neue Mercedes Benz W186 300. Das Modell stand ab November 1951 bei den Händlern und konnte als viertürige Limousine und viertüriges Cabriolet D bestellt werden. Der Grundpreis betrug während der gesamten Produktionszeit DM 19.900,00 und das drei Jahre nach der Währungsreform (Wir erinnern uns, jeder bekam DM 40,00). Der Sechszylinderreihenmotor leistet 115 PS aus einem Hubraum von 2996 cm³ und beschleunigt den Wagen auf bis zu 160 km/h Höchstgeschwindigkeit. Oldtimertreffen in Siegen am 19.06.2022.
Michael H.

Mercedes Benz W108 II 250S Automatic aus dem Jahr 1967. Im August 1965 kam die völlig neu konzipierte Baureihe W108 auf den Markt. Der Wagen war als 250S (W108 II) oder 250SE (W108 III) lieferbar. Während der Produktionszeit von 1965 bis 1969 konnten die Untertürkheimer genau 74.677 Autos vom Typ W108 II absetzen. Bei seiner Vorstellung im August 1965 stand ein solches Auto mit einem Grundpreis von DM 15.300,00 in der Preisliste. Der Sechszylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 2496 cm³ und leistet 130 PS. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr am 19.06.2022.
Mercedes Benz W108 II 250S Automatic aus dem Jahr 1967. Im August 1965 kam die völlig neu konzipierte Baureihe W108 auf den Markt. Der Wagen war als 250S (W108 II) oder 250SE (W108 III) lieferbar. Während der Produktionszeit von 1965 bis 1969 konnten die Untertürkheimer genau 74.677 Autos vom Typ W108 II absetzen. Bei seiner Vorstellung im August 1965 stand ein solches Auto mit einem Grundpreis von DM 15.300,00 in der Preisliste. Der Sechszylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 2496 cm³ und leistet 130 PS. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr am 19.06.2022.
Michael H.

Mercedes Benz W114 250CE Coupe, gebaut von 1968 bis 1972. Von diesem Modell verkaufte Mercedes Benz während der fünfjährigen Produktionszeit 21.787 Autos. Der Basispreis lag bei DM 17.710,00. Motorisiert ist das Coupe mit einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2496 cm³ 150 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit gaben die Untertürkheimer mit 195 km/h bei einem Verbrauch von 16 Litern Superbenzin auf 100 Kilometern an. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2022.
Mercedes Benz W114 250CE Coupe, gebaut von 1968 bis 1972. Von diesem Modell verkaufte Mercedes Benz während der fünfjährigen Produktionszeit 21.787 Autos. Der Basispreis lag bei DM 17.710,00. Motorisiert ist das Coupe mit einem Sechszylinderreihenmotor, der aus einem Hubraum von 2496 cm³ 150 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit gaben die Untertürkheimer mit 195 km/h bei einem Verbrauch von 16 Litern Superbenzin auf 100 Kilometern an. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2022.
Michael H.

MG TD, gebaut von 1950 bis 1953. Die Autos der TD-Baureihe waren ein Exportschlager. Rund 90% der verkauften Fahrzeuge gingen in den Export. Wobei der Export in die USA der relevanteste war. Der wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von genau 1250 cm³. Das Modell TD war in zwei Versionen lieferbar. Einmal als TD und als TD MK II. Von den ca. 30.000 produzierten TD Modellen entfielen nur ca. 1.700 Einheiten auf den TD MK II, der statt mit 54 PS mit 57 PS aufwarten konnte. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2022.
MG TD, gebaut von 1950 bis 1953. Die Autos der TD-Baureihe waren ein Exportschlager. Rund 90% der verkauften Fahrzeuge gingen in den Export. Wobei der Export in die USA der relevanteste war. Der wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von genau 1250 cm³. Das Modell TD war in zwei Versionen lieferbar. Einmal als TD und als TD MK II. Von den ca. 30.000 produzierten TD Modellen entfielen nur ca. 1.700 Einheiten auf den TD MK II, der statt mit 54 PS mit 57 PS aufwarten konnte. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / MG / T-Type (1936-1955)

24 1200x820 Px, 21.06.2022

NSU TT, gebaut in Neckarsulm in den Jahren von 1968 bis 1972. Von diesem sportlichen Gebrauchswagen wurden insgesamt 64.269 Einheiten produziert. Davon 14.942 Autos mit dem 1.0l Motor und 49.327 Fahrzeuge mit dem 1.2l Motor. Der abgelichtete,  aufgebrezelte  TT, ist im zeitgemässen  Jägermeister-Orange  lackiert. Serienmäßig hat der Wagen einen, im Heck verbauten, Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 1177 cm³. Der 65 PS starke Motor verhilft dem Wagen damit zu einer Höchstgeschwindigkeit von 153 km/h. Oldtimertreffen Flughafen Essen/Mülheim am 06.06.2022.
NSU TT, gebaut in Neckarsulm in den Jahren von 1968 bis 1972. Von diesem sportlichen Gebrauchswagen wurden insgesamt 64.269 Einheiten produziert. Davon 14.942 Autos mit dem 1.0l Motor und 49.327 Fahrzeuge mit dem 1.2l Motor. Der abgelichtete, "aufgebrezelte" TT, ist im zeitgemässen "Jägermeister-Orange" lackiert. Serienmäßig hat der Wagen einen, im Heck verbauten, Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 1177 cm³. Der 65 PS starke Motor verhilft dem Wagen damit zu einer Höchstgeschwindigkeit von 153 km/h. Oldtimertreffen Flughafen Essen/Mülheim am 06.06.2022.
Michael H.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.