fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Heckansicht eines Alfa Romeo 1900 C Sprint Touring.

(ID 94711)



Heckansicht eines Alfa Romeo 1900 C Sprint Touring. 1950 - 1954. Classic Remise Düsseldorf am 08.06.2014.

Heckansicht eines Alfa Romeo 1900 C Sprint Touring. 1950 - 1954. Classic Remise Düsseldorf am 08.06.2014.

Michael H. 08.06.2014, 337 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Alfa Romeo 1900 CSS Ghia Speciale aus dem Jahr 1954.
Der Alfa Romeo 1900 war das erste, von Alfa Romeo neu entwickelte Fahrzeug nach WW2 und zugleich das erste Modell mit einer selbsttragenden Karosserie. Der Wagen wurde im Oktober 1950 auf dem Pariser Salon vorgestellt. Zunächst mit einem 80 PS starken Vierzylinderreihenmotor. Im Jahre 1954 wurde der Motor mit obenliegenden Nockenwellen weiterentwickelt und leistete fortan in der Version Super Sprint (SS) befeuert durch zwei Solex-Fallstrom-Dopplervergaser etwa 115 PS. Für die damals noch zahlreich vertretenen unterschiedlichen und unabhängigen Karosseriebauunternehmen, wie Touring, Bertone, Zagato, Pininfarina und Ghia, baute Alfa Romeo eine reine Chassisversion mit verkürztem Radstand. Den C für corto = kurz. So entstanden etliche Aufbauten des 1900 C, wie dieser von der Carrozzeria Ghia. Der hier gezeigte 1900 CSS Ghia Special ist die Nummer 4 von 12 Exemplaren, die bei Ghia gebaut wurden. Es sind nur zehn dieser Fahrzeuge weltweit bekannt. Die verschiedenen Autos gleichen sich nur oberflächlich und sind in vielen Details unterschiedlich. Dieser Wagen wurde in Mailand erstmalig zugelassen. Von 1960 bis 1998 hatte der Alfa den selben Besitzer. 2007 wurde der Alfa nach Deutschland verkauft und ab 2008 vollständig restauriert. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1993 cm³ und leistet 115 PS. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 180 km/h liegen.
Dieses Auto war übrigens  The best of Show  der Techno Classica Essen 2022. Techno Classica Essen am 27.03.2022.
Alfa Romeo 1900 CSS Ghia Speciale aus dem Jahr 1954. Der Alfa Romeo 1900 war das erste, von Alfa Romeo neu entwickelte Fahrzeug nach WW2 und zugleich das erste Modell mit einer selbsttragenden Karosserie. Der Wagen wurde im Oktober 1950 auf dem Pariser Salon vorgestellt. Zunächst mit einem 80 PS starken Vierzylinderreihenmotor. Im Jahre 1954 wurde der Motor mit obenliegenden Nockenwellen weiterentwickelt und leistete fortan in der Version Super Sprint (SS) befeuert durch zwei Solex-Fallstrom-Dopplervergaser etwa 115 PS. Für die damals noch zahlreich vertretenen unterschiedlichen und unabhängigen Karosseriebauunternehmen, wie Touring, Bertone, Zagato, Pininfarina und Ghia, baute Alfa Romeo eine reine Chassisversion mit verkürztem Radstand. Den C für corto = kurz. So entstanden etliche Aufbauten des 1900 C, wie dieser von der Carrozzeria Ghia. Der hier gezeigte 1900 CSS Ghia Special ist die Nummer 4 von 12 Exemplaren, die bei Ghia gebaut wurden. Es sind nur zehn dieser Fahrzeuge weltweit bekannt. Die verschiedenen Autos gleichen sich nur oberflächlich und sind in vielen Details unterschiedlich. Dieser Wagen wurde in Mailand erstmalig zugelassen. Von 1960 bis 1998 hatte der Alfa den selben Besitzer. 2007 wurde der Alfa nach Deutschland verkauft und ab 2008 vollständig restauriert. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1993 cm³ und leistet 115 PS. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 180 km/h liegen. Dieses Auto war übrigens "The best of Show" der Techno Classica Essen 2022. Techno Classica Essen am 27.03.2022.
Michael H.

PKW Oldtimer / Alfa Romeo / 1900

46 1200x751 Px, 07.04.2022

Heckansicht eines Alfa Romeo 1900 CS mit einer Karosserie von der Carrozzeria Touring/Mailand. Der abgelichtete Wagen stammt aus dem Jahr 1953. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1884 cm³ und leistet 100 PS. Classic Remise Düsseldorf im Dezember 2017.
Heckansicht eines Alfa Romeo 1900 CS mit einer Karosserie von der Carrozzeria Touring/Mailand. Der abgelichtete Wagen stammt aus dem Jahr 1953. Der Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1884 cm³ und leistet 100 PS. Classic Remise Düsseldorf im Dezember 2017.
Michael H.

PKW Oldtimer / Alfa Romeo / 1900

48 1200x900 Px, 20.07.2021

Alfa Romeo 1900C Sprint der Seria uno aus dem ersten Modelljahr 1952. Nach Kriegsende hatte Alfa Romeo lediglich das veraltete Vorkriegsmodell 6C2500 im Programm. Auf staatlichen Druck wurde bei den Milanesen die Entwicklung eines modernen Mittelklassewagens voran getrieben. Das Ergebnis war das Modell 1900. Insgesamt verkaufte man bis 1955 17.243 Limousinen und 1.796 Coupes. Das gezeigte Coupe in der Farbkombination grigio-bicolore wird von einem Vierzylinderreihenmotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen angetrieben. Dieser Motor hat einen Hubraum von 1975 cm³ und leistet 115 PS. In zahlreichen Straßenrennen erwies sich das 190 km/h schnelle Coupe als unschlagbar. Classic Remise Düsseldorf am 07.06.2021.
Alfa Romeo 1900C Sprint der Seria uno aus dem ersten Modelljahr 1952. Nach Kriegsende hatte Alfa Romeo lediglich das veraltete Vorkriegsmodell 6C2500 im Programm. Auf staatlichen Druck wurde bei den Milanesen die Entwicklung eines modernen Mittelklassewagens voran getrieben. Das Ergebnis war das Modell 1900. Insgesamt verkaufte man bis 1955 17.243 Limousinen und 1.796 Coupes. Das gezeigte Coupe in der Farbkombination grigio-bicolore wird von einem Vierzylinderreihenmotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen angetrieben. Dieser Motor hat einen Hubraum von 1975 cm³ und leistet 115 PS. In zahlreichen Straßenrennen erwies sich das 190 km/h schnelle Coupe als unschlagbar. Classic Remise Düsseldorf am 07.06.2021.
Michael H.

PKW Oldtimer / Alfa Romeo / 1900

58 1200x900 Px, 21.06.2021

Alfa Romeo 1900C Sprint Seria 1 aus dem ersten Modelljahr 1952. Nach Kriegsende hatte Alfa Romeo lediglich das veraltete Vorkriegsmodell 6C2500 im Programm. Auf staatlichen Druck wurde bei den Milanesen die Entwicklung eines modernen Mittelklassewagens voran getrieben. Das Ergebnis war das Modell 1900. Insgesamt verkaufte man bis 1955 17.243 Limousine und 1796 Coupes. Das gezeigte Coupe in der Farbkombination grigio-bicolore wird von einem Vierzylinderreihenmotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen angetrieben. Dieser Motor hat einen Hubraum von 1975 cm³ und leistet 115 PS. In zahlreichen Straßenrennen erwies sich das 190 km/h schnelle Coupe als unschlagbar. Classic Remise Düsseldorf am 19.07.2020, natürlich unter Einhaltung sämtlicher momentanen Regeln und Hygienevorschriften
Alfa Romeo 1900C Sprint Seria 1 aus dem ersten Modelljahr 1952. Nach Kriegsende hatte Alfa Romeo lediglich das veraltete Vorkriegsmodell 6C2500 im Programm. Auf staatlichen Druck wurde bei den Milanesen die Entwicklung eines modernen Mittelklassewagens voran getrieben. Das Ergebnis war das Modell 1900. Insgesamt verkaufte man bis 1955 17.243 Limousine und 1796 Coupes. Das gezeigte Coupe in der Farbkombination grigio-bicolore wird von einem Vierzylinderreihenmotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen angetrieben. Dieser Motor hat einen Hubraum von 1975 cm³ und leistet 115 PS. In zahlreichen Straßenrennen erwies sich das 190 km/h schnelle Coupe als unschlagbar. Classic Remise Düsseldorf am 19.07.2020, natürlich unter Einhaltung sämtlicher momentanen Regeln und Hygienevorschriften
Michael H.

PKW Oldtimer / Alfa Romeo / 1900

90 1200x900 Px, 20.07.2020





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.