fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Pullman, Oldtimer-Motorrad aus französischer Produktion, Fahrzeugmuseum Marxzell, Aug.2015

(ID 110289)



Pullman, Oldtimer-Motorrad aus französischer Produktion, Fahrzeugmuseum Marxzell, Aug.2015

Pullman, Oldtimer-Motorrad aus französischer Produktion, Fahrzeugmuseum Marxzell, Aug.2015

rainer ullrich 17.09.2015, 401 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Motobi 125 SS. Die Marke  Moto B  wurde im Jahr 1950 von Luigi Benelli gegründet. Er war ursprünglich einer der Mitbesitzer der Motorradmarke Benelli aus Pesaro. Es war zu Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Besitzerfamilie gekommen. Deshalb hatte er eine eigene Marke gegründet. Die gezeigte Motobi 125 SS mit einem liegenden Einzylinderviertaktmotor hat einen Hubraum von 125 cm³ und leistet 10 PS. Das SS in der Typenbezeichnung steht hier nicht für eine verbotene Organisation sondern für S port S pecial.  Forza Italia  = Oldtimertreffen für italienische Fahrzeuge am 30.05.2024 an Mo´s Bikertreff in Krefeld.
Motobi 125 SS. Die Marke "Moto B" wurde im Jahr 1950 von Luigi Benelli gegründet. Er war ursprünglich einer der Mitbesitzer der Motorradmarke Benelli aus Pesaro. Es war zu Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Besitzerfamilie gekommen. Deshalb hatte er eine eigene Marke gegründet. Die gezeigte Motobi 125 SS mit einem liegenden Einzylinderviertaktmotor hat einen Hubraum von 125 cm³ und leistet 10 PS. Das SS in der Typenbezeichnung steht hier nicht für eine verbotene Organisation sondern für S port S pecial. "Forza Italia" = Oldtimertreffen für italienische Fahrzeuge am 30.05.2024 an Mo´s Bikertreff in Krefeld.
Michael H.

Le Velocette MkIII aus Birmingham/Großbrittanien, Baujahr 1966, 200ccm, 8PS, Breig's Motorrad-und Spielzeugmuseum, Jan.2024
Le Velocette MkIII aus Birmingham/Großbrittanien, Baujahr 1966, 200ccm, 8PS, Breig's Motorrad-und Spielzeugmuseum, Jan.2024
rainer ullrich

Phänomen, Leichtkraftrad vom ehemaligen Kraftfahrzeugwerk Zittau, Baujahr 1938, 97ccm, 2,25PS, Breig's Motorrad-und Spielzeugmuseum, Jan.2024
Phänomen, Leichtkraftrad vom ehemaligen Kraftfahrzeugwerk Zittau, Baujahr 1938, 97ccm, 2,25PS, Breig's Motorrad-und Spielzeugmuseum, Jan.2024
rainer ullrich

Ner-a-Car Motorrad, hergestellt in den Jahren von 1921 bis 1926 in Syracuse im US-Bundesstaat New York. Später auch in Lizenz im englischen Sheffield durch die Firma Sheffield Simplex Motor Works. Der Name Ner-a-Car leitet sich von dessen Konstrukteur Carl A. Neracher (*1882 +1969) ab. Die Motorräder aus US-Fertigung wurden von einem Einzylinderzweitaktmotor angetrieben, der aus einem Hubraum von 221 cm³ 2,5 PS leistete Die britischen Fahrzeuge wurden anfänglich ebenfalls von einem Einzylinderzweitaktmotor angetrieben. Allerdings war dieser auf einen Hubraum von 285 cm³ aufgebohrt worden. Motorrad Classic Rüsselsheim am 15.01.2024.
Ner-a-Car Motorrad, hergestellt in den Jahren von 1921 bis 1926 in Syracuse im US-Bundesstaat New York. Später auch in Lizenz im englischen Sheffield durch die Firma Sheffield Simplex Motor Works. Der Name Ner-a-Car leitet sich von dessen Konstrukteur Carl A. Neracher (*1882 +1969) ab. Die Motorräder aus US-Fertigung wurden von einem Einzylinderzweitaktmotor angetrieben, der aus einem Hubraum von 221 cm³ 2,5 PS leistete Die britischen Fahrzeuge wurden anfänglich ebenfalls von einem Einzylinderzweitaktmotor angetrieben. Allerdings war dieser auf einen Hubraum von 285 cm³ aufgebohrt worden. Motorrad Classic Rüsselsheim am 15.01.2024.
Michael H.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.