fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Renault Dauphine, Baujahr 1962, 4-Zyl.Heckmotor mit 840ccm und 27PS, Vmax.112Km/h, von dem erfolgreichen Auto wurden von 1956-67 über 2,1 Mill.

(ID 75380)



Renault Dauphine, Baujahr 1962, 4-Zyl.Heckmotor mit 840ccm und 27PS, Vmax.112Km/h, von dem erfolgreichen Auto wurden von 1956-67 über 2,1 Mill. Stück gebaut, Hymer Museum, Aug.2012

Renault Dauphine, Baujahr 1962, 4-Zyl.Heckmotor mit 840ccm und 27PS, Vmax.112Km/h, von dem erfolgreichen Auto wurden von 1956-67 über 2,1 Mill. Stück gebaut, Hymer Museum, Aug.2012

rainer ullrich 26.10.2012, 1293 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Renault Dauphine, gebaut von 1956 bis 1968. Die Dauphine sollte die Lücke in der Modellpalette von Renault zwischen dem 4CV und der  Fregate  schließen. Der im Heck verbaute, wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 845 cm³ und leistet 27 PS. Alfa Romeo baute die Dauphine in den Jahren von 1960 bis 1966 in Lizenz, um seine Modellpalette nach unten abzurunden. Interessantes Detail bei der  Dauphine  ist die Schublade hinter dem vorderen Kennzeichen, in der das Reserverad untergebracht ist. Oldtimertreffen des AMC Essen-Kettwig am 01.05.2023.
Renault Dauphine, gebaut von 1956 bis 1968. Die Dauphine sollte die Lücke in der Modellpalette von Renault zwischen dem 4CV und der "Fregate" schließen. Der im Heck verbaute, wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 845 cm³ und leistet 27 PS. Alfa Romeo baute die Dauphine in den Jahren von 1960 bis 1966 in Lizenz, um seine Modellpalette nach unten abzurunden. Interessantes Detail bei der "Dauphine" ist die Schublade hinter dem vorderen Kennzeichen, in der das Reserverad untergebracht ist. Oldtimertreffen des AMC Essen-Kettwig am 01.05.2023.
Michael H.

PKW Oldtimer / Renault / Dauphine

52 1200x852 Px, 14.02.2024

Renault Dauphine  Gordini . Die Renault Dauphine kam 1956 auf den Markt und war bis 1968 im Modellprogramm der Regie Renault. Dieses Auto sollte die Lücke in der Modellpalette von Renault zwischen dem 4CV und der  Fregate  schließen. Im Jahr 1958 wurde die Modellpalette um die sportlichere Dauphine  Gordini  erweitert. Der im Heck verbaute Vierzylinderreihenmotor hat beim gleichen Hubraum wie das Normalmodell (845 cm³) statt 27 PS nun bis zu 36 PS. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2023.
Renault Dauphine "Gordini". Die Renault Dauphine kam 1956 auf den Markt und war bis 1968 im Modellprogramm der Regie Renault. Dieses Auto sollte die Lücke in der Modellpalette von Renault zwischen dem 4CV und der "Fregate" schließen. Im Jahr 1958 wurde die Modellpalette um die sportlichere Dauphine "Gordini" erweitert. Der im Heck verbaute Vierzylinderreihenmotor hat beim gleichen Hubraum wie das Normalmodell (845 cm³) statt 27 PS nun bis zu 36 PS. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2023.
Michael H.

PKW Oldtimer / Renault / Dauphine

82 1200x847 Px, 05.07.2023

Heckansicht einer Renault Dauphine aus dem Jahr 1959. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2023.
Heckansicht einer Renault Dauphine aus dem Jahr 1959. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2023.
Michael H.

PKW Oldtimer / Renault / Dauphine

43 1200x878 Px, 26.06.2023

Renault Dauphine, gebaut von 1956 bis 1968. Die Dauphine sollte die Lücke in der Modellpalette von Renault zwischen dem 4CV und der  Fregate  schließen. Der im Heck verbaute, wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 845 cm³ und leistet 27 PS. Alfa Romeo baute die Dauphine in den Jahren von 1960 bis 1966 in Lizenz, um seine Modellpalette nach unten abzurunden. Interessantes Detail bei der  Dauphine  ist die Schublade hinter dem vorderen Kennzeichen, in der das Reserverad untergebracht ist. Oldtimertreffen an der  Alten Dreherei  in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2023.
Renault Dauphine, gebaut von 1956 bis 1968. Die Dauphine sollte die Lücke in der Modellpalette von Renault zwischen dem 4CV und der "Fregate" schließen. Der im Heck verbaute, wassergekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 845 cm³ und leistet 27 PS. Alfa Romeo baute die Dauphine in den Jahren von 1960 bis 1966 in Lizenz, um seine Modellpalette nach unten abzurunden. Interessantes Detail bei der "Dauphine" ist die Schublade hinter dem vorderen Kennzeichen, in der das Reserverad untergebracht ist. Oldtimertreffen an der "Alten Dreherei" in Mülheim an der Ruhr am 18.06.2023.
Michael H.

PKW Oldtimer / Renault / Dauphine

42 1200x877 Px, 26.06.2023





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.