fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Mercedes Benz C111-I.

(ID 154697)
Nachbau des ersten Benz Patent Motorwagen, mit dem die legendäre Bertha Benz im August 1888 die erste Fernfahrt der Automobilgeschichte absolvierte.
Lohnunternehmen Norbert Mäser Claas Jaguar 950 mit Pick Up am 27.04.19 bei Altenstadt



Mercedes Benz C111-I.
Das Experimentalfahrzeug C111, das Mercedes Benz im September 1969 auf der IAA in Frankfurt präsentiert, wird auf Anhieb zum Publikumsmagneten der Messe. Der Wagen überrascht mit seinen weit nach oben öffnenden Flügeltüren, seiner ausgeprägten Keilform und seiner extravaganten Lackierung in Orangemetallic. Innovativ ist auch die Karosserie aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Angetrieben wird der Wagen von einem Vierscheiben-Wankelmotor, der ca. 350 PS leistet. Mit dieser Leistung erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Techno Classica Essen am 14.04.2019.

Mercedes Benz C111-I.
Das Experimentalfahrzeug C111, das Mercedes Benz im September 1969 auf der IAA in Frankfurt präsentiert, wird auf Anhieb zum Publikumsmagneten der Messe. Der Wagen überrascht mit seinen weit nach oben öffnenden Flügeltüren, seiner ausgeprägten Keilform und seiner extravaganten Lackierung in Orangemetallic. Innovativ ist auch die Karosserie aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Angetrieben wird der Wagen von einem Vierscheiben-Wankelmotor, der ca. 350 PS leistet. Mit dieser Leistung erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Techno Classica Essen am 14.04.2019.

Michael H. 28.04.2019, 18 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Mercedes Benz C111-II aus dem Jahr 1970. Der C111-II wurde zunächst, wie der C111-I mit einem Wankelmotor ausgerüstet. Das Kammervolumen des Wankelmotors betrug 2400 cm³. Durch die vier Rotationskolben wurde eine Leistung von 350 PS erbracht, die den C111-II zu einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h verhalfen. Techno Classica Essen am 14.04.2019.
Mercedes Benz C111-II aus dem Jahr 1970. Der C111-II wurde zunächst, wie der C111-I mit einem Wankelmotor ausgerüstet. Das Kammervolumen des Wankelmotors betrug 2400 cm³. Durch die vier Rotationskolben wurde eine Leistung von 350 PS erbracht, die den C111-II zu einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h verhalfen. Techno Classica Essen am 14.04.2019.
Michael H.

Mercedes Benz C111 II. 1970. Der C111 II wurde zunächst wie der C111 I mit einem Wankelmotor ausgerüstet. Ab 1973 begann man seitens MB mit einem 5-Zylinder Dieselmotor zu experimentieren. Dieser Dieselmotor war der Vorläufer des 3l Turbodiesels, der später ganze Fahrzeuggenerationen von Mercedes Benz motorisierte. Mercedes Benz Klassiker Ausstellung im Rhein-Ruhr-Zentrum am 05.02.2011.
Mercedes Benz C111 II. 1970. Der C111 II wurde zunächst wie der C111 I mit einem Wankelmotor ausgerüstet. Ab 1973 begann man seitens MB mit einem 5-Zylinder Dieselmotor zu experimentieren. Dieser Dieselmotor war der Vorläufer des 3l Turbodiesels, der später ganze Fahrzeuggenerationen von Mercedes Benz motorisierte. Mercedes Benz Klassiker Ausstellung im Rhein-Ruhr-Zentrum am 05.02.2011.
Michael H.

Mercedes Benz C111. 1969. Der C111 wurde auf der IAA 1969 als Versuchsfahrzeug vorsgestellt. Der verbaute Wankelnmotor mit einem Kammervolumen von 1.800 cm³ leistete 280 PS, was dem Auto mit der glasfaserverstärkten Kunststoffkarosserie zu fulminanten Fahrleistungen verhalf. Obwohl zahlreiche Mercedes Liebhaber Interesse an dem Wagen zeigten, ging er nie in Serie. Essen Motorshow 30.11.2010.
Mercedes Benz C111. 1969. Der C111 wurde auf der IAA 1969 als Versuchsfahrzeug vorsgestellt. Der verbaute Wankelnmotor mit einem Kammervolumen von 1.800 cm³ leistete 280 PS, was dem Auto mit der glasfaserverstärkten Kunststoffkarosserie zu fulminanten Fahrleistungen verhalf. Obwohl zahlreiche Mercedes Liebhaber Interesse an dem Wagen zeigten, ging er nie in Serie. Essen Motorshow 30.11.2010.
Michael H.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.