fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Fahrräder und Beleuchtung, ein kompliziertes Thema.

(ID 4744)
07.03.08,CAT-Raupe in Gelsenkirchen.
Güldner als Teilnehmer beim Musikfest in 36100 Petersberg-Marbach



Fahrräder und Beleuchtung, ein kompliziertes Thema. So müssen im Straßenverkehr fahrende Räder mit einer Dynamoanlage ausgestattet sein, es sei denn sie unterschreiten ein Gewicht von 11 kg. In diesem Falle ist eine ständig batteriebetriebene Beleuchtung zulässig.

Ein Ärgernis für viele Radfahrer sind die jahrzehntealten STVZO-Vorschriften, die besagen, dass die Frontlampe nur 2,4 Watt und die Rücklampe nur 0,6 Watt aufnehmen dürfen, bei 6 Volt Spannung. Die Zulassungspraxis machte bisher nicht den Eindruck, als ob wenigstens diese Kriterien auch nur ansatzweise erfüllt werden müssten.

Glühlampen mit vorgeschriebener Leistung (bis 10 Lux) reichen gerade so, um gesehen zu werden (scherzweise spricht man von der Helligkeit einer brennenden Zigarette). Halogenlampen mit dieser Leistung (17 Lux) können bereits das Nahfeld ganz gut ausleuchten, auch ist ihre Lebensdauer erheblich höher (ca 100 Std. gegenüber 10 Std. einer Glühlampe).

Einen Sonderfall stellen LED-Scheinwerfer dar. Leuchtquelle ist meist eine 1-Watt-LED (also keine 2,4 Watt), allerdings erhalten diese Scheinwerfer wegen ihrer Helligkeit (vorgeschrieben sind mindestens 10 Lux) trotzdem Prüfzeichen und sind damit zulässig. 

Während bisherige Fabrikate eine Lichtstärke von ca. 16 Lux aufwiesen, hat die im Bild gezeigte Lumotec IQ Fly aus dem Hause Busch & Müller (www.bumm.de) eine sagenhafte Lichtstärke von 40 Lux. Nicht nur einmal wurde ich lobend angesprochen. Der Preis von 60-75¤ je nach Ausführung wird sich allerdings eher für Viel-Radler lohnen.

Fahrräder und Beleuchtung, ein kompliziertes Thema. So müssen im Straßenverkehr fahrende Räder mit einer Dynamoanlage ausgestattet sein, es sei denn sie unterschreiten ein Gewicht von 11 kg. In diesem Falle ist eine ständig batteriebetriebene Beleuchtung zulässig.

Ein Ärgernis für viele Radfahrer sind die jahrzehntealten STVZO-Vorschriften, die besagen, dass die Frontlampe nur 2,4 Watt und die Rücklampe nur 0,6 Watt aufnehmen dürfen, bei 6 Volt Spannung. Die Zulassungspraxis machte bisher nicht den Eindruck, als ob wenigstens diese Kriterien auch nur ansatzweise erfüllt werden müssten.

Glühlampen mit vorgeschriebener Leistung (bis 10 Lux) reichen gerade so, um gesehen zu werden (scherzweise spricht man von der Helligkeit einer brennenden Zigarette). Halogenlampen mit dieser Leistung (17 Lux) können bereits das Nahfeld ganz gut ausleuchten, auch ist ihre Lebensdauer erheblich höher (ca 100 Std. gegenüber 10 Std. einer Glühlampe).

Einen Sonderfall stellen LED-Scheinwerfer dar. Leuchtquelle ist meist eine 1-Watt-LED (also keine 2,4 Watt), allerdings erhalten diese Scheinwerfer wegen ihrer Helligkeit (vorgeschrieben sind mindestens 10 Lux) trotzdem Prüfzeichen und sind damit zulässig.

Während bisherige Fabrikate eine Lichtstärke von ca. 16 Lux aufwiesen, hat die im Bild gezeigte Lumotec IQ Fly aus dem Hause Busch & Müller (www.bumm.de) eine sagenhafte Lichtstärke von 40 Lux. Nicht nur einmal wurde ich lobend angesprochen. Der Preis von 60-75¤ je nach Ausführung wird sich allerdings eher für Viel-Radler lohnen.

Thomas Wendt http://www.bahnbilder.de 07.03.2008, 1301 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
=Karbidbeleuchtung des Wanderer Fahrrad Typ  1 , Bj. 1907, gesehen im Audi-Museum Ingolstadt im April 2019.
=Karbidbeleuchtung des Wanderer Fahrrad Typ "1", Bj. 1907, gesehen im Audi-Museum Ingolstadt im April 2019.
Konrad Neumann

=Kupfer-Petroleumlampe von  Obermetall  monitiert am Dürkoppfahrrad, gesehen im Automobilmuseum Fichtelberg im Juli 2018
=Kupfer-Petroleumlampe von "Obermetall" monitiert am Dürkoppfahrrad, gesehen im Automobilmuseum Fichtelberg im Juli 2018
Konrad Neumann

Fahrradrücklicht mit Standlicht bm Germany Typ SELECTRA plus in Cuxhaven am 15,05,2014
Fahrradrücklicht mit Standlicht bm Germany Typ SELECTRA plus in Cuxhaven am 15,05,2014
M.Schmidt

Fahrräder / Details / Beleuchtung

258 999x768 Px, 27.12.2015

Fahrrad Rücklicht AXA Spak 01.09.2014
Fahrrad Rücklicht AXA Spak 01.09.2014
M.Schmidt

Fahrräder / Details / Beleuchtung

225 1024x740 Px, 17.05.2015





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.