fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Dieser Dragster Mini Cooper "Angie´s Lover" steht im Auto- und Technikmuseum Sinsheim.

(ID 169900)



Dieser Dragster Mini Cooper  Angie´s Lover  steht im Auto- und Technikmuseum Sinsheim. (Dezember 2014)

Dieser Dragster Mini Cooper "Angie´s Lover" steht im Auto- und Technikmuseum Sinsheim. (Dezember 2014)

Christian Bremer cbpics.de 27.12.2020, 77 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D7100, Datum 2014:12:07 12:35:54, Belichtungsdauer: 10/600, Blende: 80/10, ISO1000, Brennweite: 400/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
=Austin Mini ist Teilnehmer der DMV-Classic Tour  Rund um Fulda  im August 2021
=Austin Mini ist Teilnehmer der DMV-Classic Tour "Rund um Fulda" im August 2021
Konrad Neumann

=Austin Mini ist Teilnehmer der DMV-Classic Tour  Rund um Fulda  im August 2021
=Austin Mini ist Teilnehmer der DMV-Classic Tour "Rund um Fulda" im August 2021
Konrad Neumann

Heckansicht eines Austin Mini Cooper S. Classic Remise Düsseldorf am 28.09.2021.
Heckansicht eines Austin Mini Cooper S. Classic Remise Düsseldorf am 28.09.2021.
Michael H.

PKW Oldtimer / Austin Motor Company / Mini

27 1200x900 Px, 06.10.2021

Austin Mini Cooper S. Schon in den frühen 1960´er Jahren erkannten Sir Alec Issigonis (*1906 +1988) und John Cooper (*1923 +2000) das sportliche Potential des Minis, eines der damals kleinsten gebauten Autos. Ein schnelles Auto war der nur 3,05 Meter lange und 1,39 Meter breite Austin/Morris zwar nicht, aber schließlich hatten es die 34,5 PS, die der Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 848 cm3 bereitstellte, auch nur mit rund 570 kg zu tun. Es war der Rennwagenbauer John Cooper, der Sir Alec Issigonis davon überzeugte, eine sportlichere Variante zu entwickeln. Im Jahr 1961 erschien dann der Austin/Morris Cooper und anstatt der 848 cm³ Hubraum waren es nun 997 cm³ Hubraum. Die Leistung betrug nun 56 PS. Nun war eine Spitzengeschwindigkeit von 140 km/h möglich. Classic Remise Düsseldorf am 28.09.2021.
Austin Mini Cooper S. Schon in den frühen 1960´er Jahren erkannten Sir Alec Issigonis (*1906 +1988) und John Cooper (*1923 +2000) das sportliche Potential des Minis, eines der damals kleinsten gebauten Autos. Ein schnelles Auto war der nur 3,05 Meter lange und 1,39 Meter breite Austin/Morris zwar nicht, aber schließlich hatten es die 34,5 PS, die der Vierzylinderreihenmotor mit einem Hubraum von 848 cm3 bereitstellte, auch nur mit rund 570 kg zu tun. Es war der Rennwagenbauer John Cooper, der Sir Alec Issigonis davon überzeugte, eine sportlichere Variante zu entwickeln. Im Jahr 1961 erschien dann der Austin/Morris Cooper und anstatt der 848 cm³ Hubraum waren es nun 997 cm³ Hubraum. Die Leistung betrug nun 56 PS. Nun war eine Spitzengeschwindigkeit von 140 km/h möglich. Classic Remise Düsseldorf am 28.09.2021.
Michael H.

PKW Oldtimer / Austin Motor Company / Mini

29 1200x900 Px, 06.10.2021





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.