fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

EMW Fotos

5 Bilder
Ein EMW bei den Rügen Classics 2013
Ein EMW bei den Rügen Classics 2013
Johannes Simon

PKW Oldtimer / EMW / Sonstige

481 1024x768 Px, 13.05.2013

EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten,  zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten, zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
Ralf Kunkel

Cockpit-Ansicht von einem EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten,  zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
Cockpit-Ansicht von einem EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten, zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
Ralf Kunkel

EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten,  zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten, zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
Ralf Kunkel

EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten,  zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
EMW/AWE-Rennsportwagen 1,5 Liter (die neue Rennsport-Generation der DDR Anfang der 1950er Jahre) - Rennsportwagen der Klasse F bis 1.500 cm³ mit Baujahr 1954, Hersteller: VEB Eisenacher Motorenwerk (EMW) bzw. VEB Automobilwerk Eisenach (AWE) - diese 1,5-Liter Rennwagen, die auf der Technik des Sportwagen BMW 328 basierten, zählten 1956 international zu den schnellsten und erfolgreichsten ihrer Klasse - technische Daten: flüssigkeitsgekülter Reihen-6-Zylinder-Viertakt-Ottomotor vorn eingebaut, Hubraum 1.498 cm³,Leistung 99 kW (135 PS) bei 7.000 U/min, Zweischeiben-Trockenkupplung, synchronisiertes Viergang-GetriebeAntrieb auf Selbstsperrdifferantial, L x B x H: 3.950 x 1.550 x 900 mm, Leergewicht 500 kg, Vmax. 235 km/h - fotografiert am 08.05.2008 im Verkehrsmuseum Dresden - Copyright @ Ralf Christian Kunkel
Ralf Kunkel





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.