fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Lancia Flaminia Coupe der Seria 1, wie es von 1959 bis 1963 gebaut wurde.

(ID 161645)



 Lancia Flaminia Coupe der Seria 1, wie es von 1959 bis 1963 gebaut wurde. Die Karosserie wurde von Pininfarina gezeichnet und entspricht der damals modernen Trapezform. Der gezeigte Wagen wurde 1962 nach Süditalien erst ausgeliefert. Angetrieben wird der Lancia von einem V6-Motor, der aus einem Hubraum von 2775 cm³ und leistet in der Dreifachvergaserversion genau 160 DIN-PS. Die Höchstgeschwindigkeit wurde bei diesem Modell mit 178 km/h angegeben. Für ein solches Coupe waren im Jahr 1962 mindestens DM 26.850,00 fällig. Essen Motor Show am 04.12.2019.

Lancia Flaminia Coupe der Seria 1, wie es von 1959 bis 1963 gebaut wurde. Die Karosserie wurde von Pininfarina gezeichnet und entspricht der damals modernen Trapezform. Der gezeigte Wagen wurde 1962 nach Süditalien erst ausgeliefert. Angetrieben wird der Lancia von einem V6-Motor, der aus einem Hubraum von 2775 cm³ und leistet in der Dreifachvergaserversion genau 160 DIN-PS. Die Höchstgeschwindigkeit wurde bei diesem Modell mit 178 km/h angegeben. Für ein solches Coupe waren im Jahr 1962 mindestens DM 26.850,00 fällig. Essen Motor Show am 04.12.2019.

Michael H. 04.12.2019, 11 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Lancia Flaminia Coupe der Seria 1, wie es von 1959 bis 1963 gebaut wurde. Die Karosserie wurde von Pininfarina gezeichnet und entspricht der damals modernen Trapezform. Der gezeigte Wagen wurde 1960 an einen Möbelfabrikanten Lammhult/Schweden erst ausgeliefert. Angetrieben wird der Lancia von einem V6-Motor, der aus einem Hubraum von 2458 cm³ und leistet ziemlich genau 100 DIN-PS. Die Höchstgeschwindigkeit wurde damals mit 160 km/h angegeben. Für ein solches Coupe waren im Jahr 1959 mindestens DM 26.850,00 fällig. Herbstfest an der Düsseldorfer Classic Remise am 05.10.2019.
Lancia Flaminia Coupe der Seria 1, wie es von 1959 bis 1963 gebaut wurde. Die Karosserie wurde von Pininfarina gezeichnet und entspricht der damals modernen Trapezform. Der gezeigte Wagen wurde 1960 an einen Möbelfabrikanten Lammhult/Schweden erst ausgeliefert. Angetrieben wird der Lancia von einem V6-Motor, der aus einem Hubraum von 2458 cm³ und leistet ziemlich genau 100 DIN-PS. Die Höchstgeschwindigkeit wurde damals mit 160 km/h angegeben. Für ein solches Coupe waren im Jahr 1959 mindestens DM 26.850,00 fällig. Herbstfest an der Düsseldorfer Classic Remise am 05.10.2019.
Michael H.

=Lancia Flaminia GTL Touring Coupe, Bj. 1964, 2800 ccm, 150 PS, steht in Fulda anl. der SACHS-FRANKEN-CLASSIC im Juni 2019
=Lancia Flaminia GTL Touring Coupe, Bj. 1964, 2800 ccm, 150 PS, steht in Fulda anl. der SACHS-FRANKEN-CLASSIC im Juni 2019
Konrad Neumann

=Lancia Flaminia GTL Touring Coupe, Bj. 1964, 2800 ccm, 150 PS, steht in Fulda anl. der SACHS-FRANKEN-CLASSIC im Juni 2019
=Lancia Flaminia GTL Touring Coupe, Bj. 1964, 2800 ccm, 150 PS, steht in Fulda anl. der SACHS-FRANKEN-CLASSIC im Juni 2019
Konrad Neumann

Lancia Flaminia 2500 Sport Zagato 3C, gebaut von 1961 bis 1963. Während der dreijährigen Produktionszeit wurden 152 Fahrzeuge dieses Typs bei der Carrozzeria Zagato hergestellt. Der gezeigte Wagen im Farbton grigio cascine stammt aus dem letzten Modelljahr 1963. Der V6-Motor hat einen Hubraum von 2458 cm³ und leistet 119 PS. Techno Classica Essen am 14.04.2019.
Lancia Flaminia 2500 Sport Zagato 3C, gebaut von 1961 bis 1963. Während der dreijährigen Produktionszeit wurden 152 Fahrzeuge dieses Typs bei der Carrozzeria Zagato hergestellt. Der gezeigte Wagen im Farbton grigio cascine stammt aus dem letzten Modelljahr 1963. Der V6-Motor hat einen Hubraum von 2458 cm³ und leistet 119 PS. Techno Classica Essen am 14.04.2019.
Michael H.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.