fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Ein Henschel Typ 33 ist Teil der Ausstellung im Museo del Aire.

(ID 172842)



Ein Henschel Typ 33 ist Teil der Ausstellung im Museo del Aire. (Cuatro Vientos, Februar 2011)

Ein Henschel Typ 33 ist Teil der Ausstellung im Museo del Aire. (Cuatro Vientos, Februar 2011)

Christian Bremer cbpics.de 23.07.2021, 151 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D90, Datum 2010:12:15 11:40:14, Belichtungsdauer: 10/600, Blende: 80/10, ISO800, Brennweite: 180/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Dieser hervorragend restaurierte Henschel Typ 33D G-1 ist Teil der Ausstellung im Museo del Aire. (Cuatro Vientos, November 2022)
Dieser hervorragend restaurierte Henschel Typ 33D G-1 ist Teil der Ausstellung im Museo del Aire. (Cuatro Vientos, November 2022)
Christian Bremer

Dieser hervorragend restaurierte Henschel Typ 33D G-1 ist Teil der Ausstellung im Museo del Aire. (Cuatro Vientos, November 2022)
Dieser hervorragend restaurierte Henschel Typ 33D G-1 ist Teil der Ausstellung im Museo del Aire. (Cuatro Vientos, November 2022)
Christian Bremer

Henschel HS 100 aus dem Jahr 1953. Tausendfach hatte sich der Henschel Diesel Motor 512DG als Einbauaggregat bei der Umrüstung von benzingetriebenen LKW auf Dieselmotoren. So lag es für die Kasseler Firma nahe, einen LKW um diesen Motor herum zu konstruieren. Auf der IAA des Jahres 1951 stand dann der Henschel HS 100. Der Sechszylinderreihendieselmotor hat einen Hubraum von 5341 cm³ und leistet 100 PS. Im Jahr 1955 erhöhte sich die Leistung auf 106 PS und 1959 gar auf 132 PS. Bei seiner Vorstellung stand ein solcher Pritschen LKW mit einem Kaufpreis von DM 22.717,95 in den Preislisten der Vertragshändler. Kokerei Zollverein Essen vor einigen Jahren.
Henschel HS 100 aus dem Jahr 1953. Tausendfach hatte sich der Henschel Diesel Motor 512DG als Einbauaggregat bei der Umrüstung von benzingetriebenen LKW auf Dieselmotoren. So lag es für die Kasseler Firma nahe, einen LKW um diesen Motor herum zu konstruieren. Auf der IAA des Jahres 1951 stand dann der Henschel HS 100. Der Sechszylinderreihendieselmotor hat einen Hubraum von 5341 cm³ und leistet 100 PS. Im Jahr 1955 erhöhte sich die Leistung auf 106 PS und 1959 gar auf 132 PS. Bei seiner Vorstellung stand ein solcher Pritschen LKW mit einem Kaufpreis von DM 22.717,95 in den Preislisten der Vertragshändler. Kokerei Zollverein Essen vor einigen Jahren.
Michael H.

LKW Oldtimer / Henschel / Alle

42 1200x900 Px, 13.11.2022

Henschel / Insel Rügen / B 96 / 07.10.2021
Henschel / Insel Rügen / B 96 / 07.10.2021
Alexander, R.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.