fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Ein Rolls-Royce Phantom I Springfield ist Teil der Ausstellung im Technik-Museum Speyer.

(ID 170230)



Ein Rolls-Royce Phantom I Springfield ist Teil der Ausstellung im Technik-Museum Speyer. (Mai 2014)

Ein Rolls-Royce Phantom I Springfield ist Teil der Ausstellung im Technik-Museum Speyer. (Mai 2014)

Christian Bremer cbpics.de 13.01.2021, 165 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D7100, Datum 2014:05:18 13:49:33, Belichtungsdauer: 10/600, Blende: 71/10, ISO1250, Brennweite: 500/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Profilansicht eines Rolls Royce Phantom I Ascot Phaeton Tourer aus dem Jahr 1929. Techno Classica Essen am 05.04.2024.
Profilansicht eines Rolls Royce Phantom I Ascot Phaeton Tourer aus dem Jahr 1929. Techno Classica Essen am 05.04.2024.
Michael H.

Rolls Royce Phantom I Ascot Phaeton Tourer. Der RR Phantom war der Nachfolger des legendären Silver Ghost und wurde ab 1925 verkauft. Wie damals üblich, wurden die meisten Fahrzeuge nach Kundenwunsch bei einem Karosseriebauer eingekleidet. Dieser Phantom I aus dem Jahr 1929 wurde von Brewster coachworks in New York City karossiert. Da der Phantom I sowohl in England, wie auch in den USA gebaut wurde, gehe ich davon aus, das dieses Chassis im US-Werk Springfield/Massachusetts gebaut wurde. Von den 3512 gebauten Phantom I Fahrzeugen wurden 1243, also ca. 1/3, in den USA hergestellt. Der Sechszylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 7668 cm³ und leistet zwischen 95 PS und 100 PS. Techno Classica Essen am 05.04.2024.
Rolls Royce Phantom I Ascot Phaeton Tourer. Der RR Phantom war der Nachfolger des legendären Silver Ghost und wurde ab 1925 verkauft. Wie damals üblich, wurden die meisten Fahrzeuge nach Kundenwunsch bei einem Karosseriebauer eingekleidet. Dieser Phantom I aus dem Jahr 1929 wurde von Brewster coachworks in New York City karossiert. Da der Phantom I sowohl in England, wie auch in den USA gebaut wurde, gehe ich davon aus, das dieses Chassis im US-Werk Springfield/Massachusetts gebaut wurde. Von den 3512 gebauten Phantom I Fahrzeugen wurden 1243, also ca. 1/3, in den USA hergestellt. Der Sechszylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 7668 cm³ und leistet zwischen 95 PS und 100 PS. Techno Classica Essen am 05.04.2024.
Michael H.

Ein Rolls-Royce Phantom I Springfield ist Teil der Ausstellung im Technik-Museum Speyer. (Mai 2014)
Ein Rolls-Royce Phantom I Springfield ist Teil der Ausstellung im Technik-Museum Speyer. (Mai 2014)
Christian Bremer

Ein Rolls-Royce Phantom I von 1926 ist Teil der Ausstellung im Technik-Museum Speyer. (Mai 2014)
Ein Rolls-Royce Phantom I von 1926 ist Teil der Ausstellung im Technik-Museum Speyer. (Mai 2014)
Christian Bremer





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.