fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Regierungsbezirk Düsseldorf Fotos

8012 Bilder

<<  vorherige Seite  325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 nächste Seite  >>
Ein Chevrolet Custom Car auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Chevrolet Custom Car auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Extremer tiefer legen kann man ein Auto nicht mehr: Unter dem Fahrzeug war kein Platz mehr für die Achsen, also mussten sie vor bzw. hinter das Chassis. Das Bild wurde nicht aus erhöhtem Standpunkt aufgenommen, das Teil ist keinen Meter hoch! Die Farbe ist brauner Rost. Basis des Fahrzeugs dürfte ein Ford Modell A von ca. 1929 sein.
Extremer tiefer legen kann man ein Auto nicht mehr: Unter dem Fahrzeug war kein Platz mehr für die Achsen, also mussten sie vor bzw. hinter das Chassis. Das Bild wurde nicht aus erhöhtem Standpunkt aufgenommen, das Teil ist keinen Meter hoch! Die Farbe ist brauner Rost. Basis des Fahrzeugs dürfte ein Ford Modell A von ca. 1929 sein.
Pat_42

Extermer tiefer legen kann man ein Auto nicht mehr: Unter dem Fahrzeug war kein Platz mehr für die Achsen, also mussten sie vor bzw. hinter das Chassis. Basis des Fahrzeugs dürfte ein Ford Modell A von ca. 1929 sein. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Extermer tiefer legen kann man ein Auto nicht mehr: Unter dem Fahrzeug war kein Platz mehr für die Achsen, also mussten sie vor bzw. hinter das Chassis. Basis des Fahrzeugs dürfte ein Ford Modell A von ca. 1929 sein. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Ein Streetrod auf Basis eines 1932er Ford Modell B, was eine gern genutzte Basis für den Bau von Hot rods ist, da in wenigen Jahren über 4 Millionen Stück verkauft wurden. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Streetrod auf Basis eines 1932er Ford Modell B, was eine gern genutzte Basis für den Bau von Hot rods ist, da in wenigen Jahren über 4 Millionen Stück verkauft wurden. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Blick von der anderen Seite in den Motorraum und auf den V8 des Streetrods auf Basis eines 1932er Ford Modell B.
Blick von der anderen Seite in den Motorraum und auf den V8 des Streetrods auf Basis eines 1932er Ford Modell B.
Pat_42

Blick in den Motorraum und die eine Hälfte des V8-Motors des Streetrods auf Basis eines 1932er Ford Modell B.
Blick in den Motorraum und die eine Hälfte des V8-Motors des Streetrods auf Basis eines 1932er Ford Modell B.
Pat_42

Ein Streetrod auf Basis eines 1932er Ford Modell B, was eine gern genutzte Basis für den Bau von Hot rods ist. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Streetrod auf Basis eines 1932er Ford Modell B, was eine gern genutzte Basis für den Bau von Hot rods ist. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Mini-Monster-Truck, Basis müsste ein Doge Ram D/W aus den 1980ern sein.
Mini-Monster-Truck, Basis müsste ein Doge Ram D/W aus den 1980ern sein.
Pat_42

Der Johnson Phantom ist so selten, das ihn nicht mal die fast allwissende Wikipedia kennt. Das Styling soll einem Mercedes 540K nachempfunden sein. Basis ist ein moderneres Chassis, z.B. von einem Camaro. Gebaut wurden sie von 1985-1990. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Der Johnson Phantom ist so selten, das ihn nicht mal die fast allwissende Wikipedia kennt. Das Styling soll einem Mercedes 540K nachempfunden sein. Basis ist ein moderneres Chassis, z.B. von einem Camaro. Gebaut wurden sie von 1985-1990. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Der Johnson Phantom ist so selten, das ihn nicht mal die fast allwissende Wikipedia kennt. Das Styling soll einem Mercedes 540K nachempfunden sein. Basis ist ein moderneres Chassis, z.B. von einem Camaro. Gebaut wurden sie von 1985-1990. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Der Johnson Phantom ist so selten, das ihn nicht mal die fast allwissende Wikipedia kennt. Das Styling soll einem Mercedes 540K nachempfunden sein. Basis ist ein moderneres Chassis, z.B. von einem Camaro. Gebaut wurden sie von 1985-1990. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Ein 1968er Ford Mustang Fastback der ersten Generation, zu sehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein 1968er Ford Mustang Fastback der ersten Generation, zu sehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Ein Chrysler Three Hundred auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Chrysler Three Hundred auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Der Mercuy Cougar der zweiten Generation, gebaut um 1972, basierte noch auf dem Ford Mustang. Grundmotorisierung war ein 351cu (5,8l) V8 mit 179 kW. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Der Mercuy Cougar der zweiten Generation, gebaut um 1972, basierte noch auf dem Ford Mustang. Grundmotorisierung war ein 351cu (5,8l) V8 mit 179 kW. Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Ein Chrysler New Yorker der zweiten Generation, gebaut 1949-1954, auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Chrysler New Yorker der zweiten Generation, gebaut 1949-1954, auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Ein Chrysler New Yorker der zweiten Generation, gebaut 1949-1954, auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Chrysler New Yorker der zweiten Generation, gebaut 1949-1954, auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Ein Chrysler New Yorker der zweiten Generation, gebaut 1949-1954, auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Chrysler New Yorker der zweiten Generation, gebaut 1949-1954, auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Der Ford F-1, gebaut 1948 - 1952, war der erste moderne Truck von Ford und Urahn der F-Serie (F-100, F-250, F-350, usw). Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Der Ford F-1, gebaut 1948 - 1952, war der erste moderne Truck von Ford und Urahn der F-Serie (F-100, F-250, F-350, usw). Gesehen auf der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

Jaguar 420G. 1966 - 1968. Der 420´er war als mittleres Modell in der Jaguarfahrzeugpalette gedacht. Der Reihensechszylinder mit 4.235 cm³ Hubraum wurde von einem Zweifachvergaser mit Gemisch versorgt, während im Oberklassenmodell MarkX der baugleiche Motor von einer Dreifachvergaseranlage versorgt wurde. Hier wurde eines von 2.629 produzierten, linksgelenkten Modellen abgelichtet. Besucherparkplatz des Düsseldorfer Meilenwerkes.
Jaguar 420G. 1966 - 1968. Der 420´er war als mittleres Modell in der Jaguarfahrzeugpalette gedacht. Der Reihensechszylinder mit 4.235 cm³ Hubraum wurde von einem Zweifachvergaser mit Gemisch versorgt, während im Oberklassenmodell MarkX der baugleiche Motor von einer Dreifachvergaseranlage versorgt wurde. Hier wurde eines von 2.629 produzierten, linksgelenkten Modellen abgelichtet. Besucherparkplatz des Düsseldorfer Meilenwerkes.
Michael H.

PKW Oldtimer / Jaguar / Sonstige

2141 1024x768 Px, 09.11.2010

Austin Healey Sprite MKI  Frogeye . 1958 - 1961. Der 948 cm³ Motor stammte vom Austin 35, während andere technische Komponenten vom britischen  Volkswagen  Morris Minor entliehen wurden. Der 43 PS Motor verhalf dem  Frosch  zu erheblichen Fahrleistungen. Die merkwürdig angeordneten Scheinwerfer, die dem Auto auch den Namen  frog  einbrachten, waren ein Hommage an die US-Sicherheitsbestimmungen. In den USA mußten Scheinwerfer eine gewisse Höhe vom Boden haben. Meilenwerk Düsseldorf.
Austin Healey Sprite MKI "Frogeye". 1958 - 1961. Der 948 cm³ Motor stammte vom Austin 35, während andere technische Komponenten vom britischen "Volkswagen" Morris Minor entliehen wurden. Der 43 PS Motor verhalf dem "Frosch" zu erheblichen Fahrleistungen. Die merkwürdig angeordneten Scheinwerfer, die dem Auto auch den Namen "frog" einbrachten, waren ein Hommage an die US-Sicherheitsbestimmungen. In den USA mußten Scheinwerfer eine gewisse Höhe vom Boden haben. Meilenwerk Düsseldorf.
Michael H.

PKW Oldtimer / Austin-Healey / Sprite

3727 1024x768 Px, 09.11.2010

Aston Marton DB6. 1965 - 1970. Der Reihensechszylindermotor leistet 286 PS aus 3.995 cm³ Hubraum. Von diesem Modell wurden 1.760 Exemplare gebaut.
Meilenwerk Düsseldorf.
Aston Marton DB6. 1965 - 1970. Der Reihensechszylindermotor leistet 286 PS aus 3.995 cm³ Hubraum. Von diesem Modell wurden 1.760 Exemplare gebaut. Meilenwerk Düsseldorf.
Michael H.

PKW Oldtimer / Aston Martin / DB 6

796 1024x768 Px, 09.11.2010

Blick auf die 5-l-V8-Maschine des Chevrolet Malibu 307, welche übrigens die Basis-Motorisierung(!) darstellte...
Blick auf die 5-l-V8-Maschine des Chevrolet Malibu 307, welche übrigens die Basis-Motorisierung(!) darstellte...
Pat_42

Ein Chevrolet Malibu Coupe der zweiten Generation, gebaut 1968 - 1972, reißt die Klappe auf bei der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Ein Chevrolet Malibu Coupe der zweiten Generation, gebaut 1968 - 1972, reißt die Klappe auf bei der US-Car-Show in Grefrath im August 2010.
Pat_42

<<  vorherige Seite  325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.