fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Mercedes Benz W154 Rennwagen aus dem Jahr 1938.

(ID 144222)



Mercedes Benz W154 Rennwagen aus dem Jahr 1938. Als im Jahr 1938 durch die internationale Motorsportbehörde eine Hubraumbegrenzung auf 3.0 Liter mit Kompressor oder 4.5 Liter ohne Kompressor eingeführt wurde, war der W154 die Antwort der Mercedes Benz Rennabteilung. Mercedes Benz setzte erneut auf die bewährte Kompressoraufladung und entwickelte einen 
V12-Motor mit einem Hubraum von 2963 cm³, der 453 PS leistet. Trotz nahezu halbiertem Hubraum ist der W154 kaum langsamer als sein Vorgänger. Er gewinnt in der Rennsportsaison 1938 sechs der neun Rennen -darunter drei Dreifachsiege und ein Doppelsieg- und verhilft Rudolf Caracciola zu seinem dritten Europameistertitel. In der Saison 1939 siegt der gründlich überarbeitete und leistungsgesteigerte W154 in sieben Rennen fünfmal. Techno Classica Essen am 22.03.2018.

Mercedes Benz W154 Rennwagen aus dem Jahr 1938. Als im Jahr 1938 durch die internationale Motorsportbehörde eine Hubraumbegrenzung auf 3.0 Liter mit Kompressor oder 4.5 Liter ohne Kompressor eingeführt wurde, war der W154 die Antwort der Mercedes Benz Rennabteilung. Mercedes Benz setzte erneut auf die bewährte Kompressoraufladung und entwickelte einen
V12-Motor mit einem Hubraum von 2963 cm³, der 453 PS leistet. Trotz nahezu halbiertem Hubraum ist der W154 kaum langsamer als sein Vorgänger. Er gewinnt in der Rennsportsaison 1938 sechs der neun Rennen -darunter drei Dreifachsiege und ein Doppelsieg- und verhilft Rudolf Caracciola zu seinem dritten Europameistertitel. In der Saison 1939 siegt der gründlich überarbeitete und leistungsgesteigerte W154 in sieben Rennen fünfmal. Techno Classica Essen am 22.03.2018.

Michael H. 30.03.2018, 73 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Mercedes Benz 300SE Fahrer: Thielert, Holger & Thielert, Brigitte, Rennen 8: Gentle Drivers Trophy (AGDT), am Samstag 10.8.19 beim 47. AvD - Oldtimer Grand Prix 2019 / Nürburgring
Mercedes Benz 300SE Fahrer: Thielert, Holger & Thielert, Brigitte, Rennen 8: Gentle Drivers Trophy (AGDT), am Samstag 10.8.19 beim 47. AvD - Oldtimer Grand Prix 2019 / Nürburgring
Jürgen Senz

Mercedes Benz CLK  AMG  (2000), Fahrer: Schölhorn, Rudi (Schiltach). Qualifying zum Rennen 10, Tourenwagen Classic 47. AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2019, Samstag 10.08.2019 von der Zuschauertribühne.
Mercedes Benz CLK AMG (2000), Fahrer: Schölhorn, Rudi (Schiltach). Qualifying zum Rennen 10, Tourenwagen Classic 47. AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2019, Samstag 10.08.2019 von der Zuschauertribühne.
Jürgen Senz

Mercedes Benz SS Rennsport (1929), beim 47. AvD - Oldtimer Grand Prix, 9.-11. August 2019 / Nürburgring, Rennen 13 Vintage Sports Car Trophy. Aufnahme 10.8.2019 von einer Zuschauer- Tribühne
Mercedes Benz SS Rennsport (1929), beim 47. AvD - Oldtimer Grand Prix, 9.-11. August 2019 / Nürburgring, Rennen 13 Vintage Sports Car Trophy. Aufnahme 10.8.2019 von einer Zuschauer- Tribühne
Jürgen Senz

Mercedes 190E DTC, Tourenwagen Classics „Golden Ära“ der DTM der 80er und 90er, beim DTM in Zolder Supportrace am 18.Mai 2019
Mercedes 190E DTC, Tourenwagen Classics „Golden Ära“ der DTM der 80er und 90er, beim DTM in Zolder Supportrace am 18.Mai 2019
Jürgen Senz





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.