fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum    Autowerkstatt-Katalog

Bild-Kommentare von Frank Kropp



1 2 3 nächste Seite  >>
ein MDK 504 bei Brückenbauarbeiten in der Nähe von Rangsdorf am 02.03.06 (zum Bild)

Ralf Kunkel 15.3.2010 21:09
Müsste ein MDK 404 sein!

Frank Kropp 16.3.2010 23:24
Hallo Ralf,
warum ein 404?

Grüße Frank

Ralf Kunkel 17.3.2010 8:20
Hallo Frank,

MDK 404 (40 t-Tragfähigkeit) und 504 (50 t-Tragf.) sehen sich sehr ähnlich. Am besten kann man beide durch die Gestaltung des Fahrerhauses und des Motorraumes unterscheiden. Allerdings muss man schon sehr genau hinschauen. Morgen stelle ich mal ein Bild des MDK 504 ein.

Gruß

Ralf

Krupp Sattelzug unterwegs von Stralsund nach Stettin am 03.09.08 mit der Hanse-Tour bei Brandshagen (zum Bild)

Michael H. 13.2.2010 12:09
Hallo Frank,

das ist aber kein Krupp, sondern ein Henschel (vermutlich aus der 220´er Serie aus den sechsziger Jahren.

Gruß
Michael H.

Frank Kropp 18.2.2010 23:49
Ookay, lassen wir gelten Michael.
Irren ist menschlich, danke.
Gruß Frank

ein RS 09 bei winterlichen Hafenarbeiten in einem Flottenhafen in Stralsund am 22.01.2010 (zum Bild)

Frank Kropp 27.1.2010 14:12
Tja im täglichen Gebrauch sind die RS 09 schon recht selten, aber selbst bei Temperaturen unter -13°C noch immer fit

nicht allzu häufig anzutreffender Knicklenker von John Deere auf Rügen (zum Bild)

Florian Böttcher 21.6.2009 11:54
Hallo Frank,
dass müsste ein John Deere 9030 sein. Mit einem Hubraum von 13,5 Liter und bis zu 597 PS gehören die Traktoren der 9030er Serie zu den stärksten der Welt.

Gruß
Florian

Frank Kropp 26.6.2009 1:56
Wenn der Schlepper noch da steht beim nächsten Mal kann ich ja mal schauen was für ein Rasenmähermotor versteckt sein könnte.
Das Bild wurde übrigens aus dem fahrenden Auto im vorbeifahren bei ca. 90 km/h geknipst.

Gruß Frank

Dieses nicht zu indendifizierende Gespann war am 10.01.09 beim Motorrad-Wintertreffen auf Schloss Augustusburg zu sehen. Der Rahmen könnte von einer AWO oder BK stammmen. Es wurde ausserdem auf einen 2-Zylinder Trabant Motor mit AWO Getriebe umgebaut. (zum Bild)

Frank Kropp 14.1.2009 21:01
Schön zu sehen das es die Eigenbau KTS noch gibt.
Sie stammt, wenn es noch die gleiche ist, aus den 70er Jahren. Auch vorgestellt bei einem Treffen in Augustusburg.
Lob an den Tüftler, auf diese Idee Trabbi, Bk, AWO, Mz in ein Motorrad zu legen. Paßt prima.

Gruß Frank

Der Koloß-Tatra T815 stand für Mitfahrten auf dem Bunkergelände zur Verfühgung. Er ist einer von 3 Stück dieser Bauart, die noch in Deutschland sind(lt.Aussage des Maschinenvorstellers beim Treffen).Manöver "Früh auf" in Neustadt/Vogtl.2008 (zum Bild)

Frank Kropp 7.1.2009 22:42
Meiner Meinung nach, sagt man zum 815 nicht Koloß.
Das war der T 813.
Und ich glaube es gibt schon ein paar mehr als nur 3 Stck.
in Deutschland vom Tatra 815 VT (8x8).

MfG
Frank

schlicht wirkender Volvohauber, aber trotzdem wirken diese SZM mächtig, nur der Auflieger ist etwas zu klein geraten gesehen in Bremen (zum Bild)

Frank Kropp 3.1.2009 12:55
Ist richtig, hatte es mit einer anderen Aufnahme verwechselt.

Winter 78/79 Tatra 813 der NVA beim Durchbrechen von Schneeverwehungen in Vorpommern.Einsatzort ist die B96 bei Burow. (zum Bild)

Frank Kropp 30.11.2008 23:40
Hallo weiß er noch wo das war bei uns im Norden?

Gruß Frank

Geländewagen UAZ 469 des Brand-, Katastrophenschutz und Rettungswesen des Landkreises Stendal, Museumsfest Beuster 27.07.2008 (zum Bild)

Frank Kropp 30.9.2008 23:04
UAZ heißt der Kleine!

Und eigentlich sagt man auch nicht Jeep zu den alten Ostlern. Aber wer es mag. Es paßt irgendwie nicht. Das waren eben Geländewagen.
Denn Jeep ist eigentlich " Jeep" !

Gruß Frank

Geländewagen ARO 241 beim Museumsfest des Blaulichtmuseums, Beuster 27.07.2008 (zum Bild)

Frank Kropp 30.9.2008 22:58
Das ist ein ARO.
Kein GAZ!

Gruß Frank

ein FTF, muß verwandt sein mit GINAF, zu Gast im Stadthafen Stralsund am 03.09.08 mit der Hanse-Tour (zum Bild)

Hans van der Sluis 3.9.2008 21:31
Hallo Frank,

Schönes Bild! FTF ist aber nicht verwandt so weit ich weiss an Ginaf. FTF steht für Floor Truck Fabriek. Die Firma Floor hat von 1966 bis 1995 etwa 650 Trucks gebaut in Hilversum bei Amsterdam Sehe auch diese Site:

http://www.xiffix.nl/nl/ftf-geschiedenis.html

Leider nur in Niederländische Sprache.

Ginaf steht für
van Ginkel Automobiel Fabriek. Diese Firma baut immer noch Trucks. Ich werde mal versuchen eine zu fotografieren.

Sehe diese site:

http://www.ginaf.nl/index.php?id=47&L=1

Diese mal in Niederländische und Englische Sprache.

Groeten uit Holland,

Hans.


Frank Kropp 5.9.2008 10:43
Hallo Hans,
ich hatte die Verwandschaft nur vermutet, weil eine Art Ahnengalerie auf der Pritsche gezeichnet war.

Ich finde der FTF hat was, würde von seiner Optik eher nach
Australien passen.

Im übrigen waren bei der Tour viele Landsleute von Dir dabei.

Grüße nach Holland
Frank

ein Oldi mit dicker weißer Haube, Krupp meine ich, zu Gast im Stadthafen Stralsund am 03.09.08 mit der Hanse-Tour (zum Bild)

Frank Kropp 5.9.2008 10:35
Danke Jörg für die Info.
Dann soll es ein FAUN sein, mir war als ob ich das Krupp-zeichen gesehen hätte.

Gruß Frank

nicht nur die Fans schwören auf den L60, das THW auch. Hier ein Fahrzeug der Ortgruppe Rostock beim 7. Internatinalen Ostblock Fahrzeugtreffen in Pütnitz am 04.07.2008 (zum Bild)

Thomas Schmidt 8.7.2008 21:40
Schönes, interessantes Bild. Ist dieses Fahrzeug noch aus alter DDR-Produktion aber tatsächlich noch im aktiven Dienst beim heutigen THW? Kann jeder Ortsverband selbst entscheiden, welche Fahrzeuge er nutzen kann, oder werden die zentral beschafft und zugewiesen?

Okay, ich kann mir gut vorstellen, dass man nach der Wiedervereinigung in den neuen Bundesländern für die dortigen neuen Ortsverbände zunächst auf den bestehenden Fahrzeugpool etwa der NVA zurückgegriffen hat, aber inzwischen sollten die doch weitgehend durch modernere Fahrzeuge abgelöst sein, oder? Vielleicht ist das aber auch mehr ein Oldtimer-/Nostalgie-Fahrzeug?

Grüße, Thomas

Frank Kropp 9.7.2008 23:08
Also der L 60 und sein da gewesener Bruder sind noch im Dienst und nicht die Einzigsten im Dienst des THW.
Wer, wo, was von den Ortsverbänden bekommt obliegt wohl der Hauptverwaltung. Aber was das Moderne betrifft kann ich nur sagen, daß diese jünger sind als Mercedes Hauber oder Magirus Jupiter Exemplare. Die als Drehleiter, Gerätewagen oder Bergekran ihren Dienst verrichten. Und es kommt nicht auf das Alter an, sondern auf die Zweckmäßigkeit. Robuste Technik ist oft nicht durch High-Tech zu ersetzen!

Süßer Feger: Vanessa Car Cabrio 650 (Fiat 126) mit kleinem Anhänger in Extrasonderanfertigung bei der Oldtimerauffahrt in Neukirchen/Vöckla; 080706 (zum Bild)

Frank Kropp 8.7.2008 23:17
Was man aus einem Kniebeisser so alles machen kann.
Niedlich der Fiat.

Gruß Frank

Diese landwirtschaftliche Maschine begegnete mir am 11.05.08. (zum Bild)

Frank Kropp 7.6.2008 21:32
Warum sagt er nicht einfach Häcksler zu dies Teil.
Mit Schwadaufnahmeeinheit-sprich Aufnahme von vorher gemähten Gras was zu Heu geworden ist.

Gruß Frank

De Rond Hans und Jeanny 11.6.2008 9:21
Hallo Frank,
Deutsche Sprache = schwere Sprache!
Seit geraumer Zeit, besteht die Möglichkeit die Fehler in den Kommentaren zu verbessern.
Mfg
Hans

Frank Kropp 27.6.2008 22:05
Hallo allerseits,
der Kommentar ist so gewollt.
Es tut mir leid wenn he mit die Dialekt aus die Norden nich so umkün un die WERNER-Filme nich kennen dät.
Dor wier he also ug noch nich bee de Ostfriesen oder bie uns in Norddutschländ. Da wat an die Küste 6x verdreicht platt sackt und nu kümmt he un will mie vertellen, in die Saarländer Eck dor wat dutsch redet.

Gruß Frank

De Rond Hans und Jeanny 8.7.2008 9:24
Moien Frank,
mer kennen hei zu Lëtzebuerg natirlech och déi WERNER-Filme, awer mer schwätzen kén Déitsch, mé Lëtzebuergesch an vum Saarland sin mer nach wéit ewëch.
Und nun schreibe ich in Hochdeutsch weiter. Deutsch ist für uns eine Fremdsprache, welche wir in der Schule lernen müssen und so bemühen wir uns, sie " halbwegs" richtig zu schreiben.
Nix für ungut. ;-)
En schéinen Bonjour vun Lëtzebuerg.
Hans

MAS Kipper beim 11.Nutzfahrzeugtreffen in Werdau. Diese Fahrzeuge liefen verstärkt im Bauwesen wie z.B. Straßenbau (zum Bild)

Frank Kropp 8.6.2008 23:56
Diesen Typ gab es schon seltener da er das neuere Modell ist.
Seinen Vorg�nger der �hnlich aus sah war im Tief- und Stra�enbau (ITV, IBK, WBK) oft an zutreffen.
Das K�hlergrill ist moderner!
Oft auch umgebaut, Abgas durch die Kippmulde um die Schwarzdecke f�r den Stra�enbau warm zu halten und im Winter Kies fahren zu k�nnen.

Gru� Frank

1 2 3 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.