fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Mercedes Benz werksintern W 198 genannt, auch bekannt als 300 SL Flügeltürer.Gesehen auf der Maximilianstrasse in München.24.03.2012

(ID 67094)
Schöner Mercedes 300 SL an einer Kreuzung in Augst.
Ein schöner roter 300 SL Roadster am Frankfurter Flughafen



Mercedes Benz werksintern W 198 genannt, auch bekannt als 300 SL Flügeltürer.Gesehen auf der Maximilianstrasse in München.24.03.2012

Mercedes Benz werksintern W 198 genannt, auch bekannt als 300 SL Flügeltürer.Gesehen auf der Maximilianstrasse in München.24.03.2012

Matthias Hartmann 01.05.2012, 861 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Innenraum eines Mercedes 300 SL (W198). Coupe mit Flügeltüren. Produktionszeitraum 1954 bis 1963. 6 Zylinder Reihenmotor mit 2996ccm und 215PS/158kW. Vmax (je nach Hinterachsübersetzung) bis 260km/h. Foto:Classic Days Berlin, 10.06.2018
Innenraum eines Mercedes 300 SL (W198). Coupe mit Flügeltüren. Produktionszeitraum 1954 bis 1963. 6 Zylinder Reihenmotor mit 2996ccm und 215PS/158kW. Vmax (je nach Hinterachsübersetzung) bis 260km/h. Foto:Classic Days Berlin, 10.06.2018
Reinhard Korsch

Aufgeräumter Motorraum eines Mercedes 300 SL (W198). Coupe mit Flügeltüren. Produktionszeitraum 1954 bis 1963. 6 Zylinder Reihenmotor mit 2996ccm und 215PS/158kW. Vmax (je nach Hinterachsübersetzung) bis 260km/h. Foto:Classic Days Berlin, 10.06.2018
Aufgeräumter Motorraum eines Mercedes 300 SL (W198). Coupe mit Flügeltüren. Produktionszeitraum 1954 bis 1963. 6 Zylinder Reihenmotor mit 2996ccm und 215PS/158kW. Vmax (je nach Hinterachsübersetzung) bis 260km/h. Foto:Classic Days Berlin, 10.06.2018
Reinhard Korsch

Mercedes Benz W198 II. 1957 - 1967. Der auch  Roadster  genannte W198 II basierte auf dem legendären W198 I  Flügeltürer . Insbesondere in Hinsicht auf den US-Markt, löste der Roadster den  Gullwing  im Mai 1957 ab. Der Sechszylinderreihenmotor leistet 215 PS aus 2996 cm³ Hubraum. Classic Remise Düsseldorf am 26.05.2018.
Mercedes Benz W198 II. 1957 - 1967. Der auch "Roadster" genannte W198 II basierte auf dem legendären W198 I "Flügeltürer". Insbesondere in Hinsicht auf den US-Markt, löste der Roadster den "Gullwing" im Mai 1957 ab. Der Sechszylinderreihenmotor leistet 215 PS aus 2996 cm³ Hubraum. Classic Remise Düsseldorf am 26.05.2018.
Michael H.

Heckansicht eines unrestaurierten Mercedes Benz W198 II. 1957 - 1963. Dieses Roadster-Modell war der Nachfolger des legendären  Flügeltürers  W198 I und wurde von Februar 1957 bis Februar 1963 produziert. Angetrieben wird der Wagen von einem 6-Zylinderreihenmotor, der aus 2996 cm³ Hubraum 215 PS leistet. Je nach Übersetzung der Hinterachse, reicht diese Motorleistung für eine Höchstgeschwindigkeit zwischen 220 km/h und 250 km/h. Essen Motor Show am 09.12.2017.
Heckansicht eines unrestaurierten Mercedes Benz W198 II. 1957 - 1963. Dieses Roadster-Modell war der Nachfolger des legendären "Flügeltürers" W198 I und wurde von Februar 1957 bis Februar 1963 produziert. Angetrieben wird der Wagen von einem 6-Zylinderreihenmotor, der aus 2996 cm³ Hubraum 215 PS leistet. Je nach Übersetzung der Hinterachse, reicht diese Motorleistung für eine Höchstgeschwindigkeit zwischen 220 km/h und 250 km/h. Essen Motor Show am 09.12.2017.
Michael H.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.