fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Ein Kaiman MK IV Formel-V, dahinter ein Mercedes-Benz W196 R Silberpfeil von 1955.

(ID 133372)



Ein Kaiman MK IV Formel-V, dahinter ein Mercedes-Benz W196 R Silberpfeil von 1955. (Technisches Museum Wien, November 2010)

Ein Kaiman MK IV Formel-V, dahinter ein Mercedes-Benz W196 R Silberpfeil von 1955. (Technisches Museum Wien, November 2010)

Christian Bremer cbpics.de 26.05.2017, 96 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: NIKON CORPORATION NIKON D90, Datum 2010:11:07 14:24:47, Belichtungsdauer: 0.033 s (10/300) (1/30), Blende: f/6.3, ISO1600, Brennweite: 16.00 (160/10)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
=Bricklin, Bj. 1975, 5,8 l, 250 PS, ausgestellt bei Blech & Barock im Juli 2018 auf dem Gelände von Schloß Fasanerie bei Eichenzell
=Bricklin, Bj. 1975, 5,8 l, 250 PS, ausgestellt bei Blech & Barock im Juli 2018 auf dem Gelände von Schloß Fasanerie bei Eichenzell
Konrad Neumann

Thurner RS Sportcoupe. 1969 - 1974. Auf dem verkürzten Chassis eines NSU 1200C baute die kleine Sportwagenmanufaktur Thurner aus Bernbeuren/Allgäu dieses Sportcoupe mit Kunststoffkarosserie und Flügeltüren auf. Während der sechsjährigen Produktionszeit wurden 121 Fahrzeuge produziert. Angetrieben wird dieses  Flunder  vom Motor des NSU TT. Dieser im Heck verbaute, gebläsegekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1177 cm³ und leistet 65 PS. Diese Motorleistung beschleunigte einen serienmäßigen NSU TT auf eine Höchstgeschwindigkeit von 153 km/h. Im Thurner RS waren es 180 km/h. Ein solches Fahrzeug kostete in seinem letzten Produktionsjahr DM 15.600,00. Oldtimertreffen an der Niebu(h)rg in Oberhausen am 07.10.2018.
Thurner RS Sportcoupe. 1969 - 1974. Auf dem verkürzten Chassis eines NSU 1200C baute die kleine Sportwagenmanufaktur Thurner aus Bernbeuren/Allgäu dieses Sportcoupe mit Kunststoffkarosserie und Flügeltüren auf. Während der sechsjährigen Produktionszeit wurden 121 Fahrzeuge produziert. Angetrieben wird dieses "Flunder" vom Motor des NSU TT. Dieser im Heck verbaute, gebläsegekühlte Vierzylinderreihenmotor hat einen Hubraum von 1177 cm³ und leistet 65 PS. Diese Motorleistung beschleunigte einen serienmäßigen NSU TT auf eine Höchstgeschwindigkeit von 153 km/h. Im Thurner RS waren es 180 km/h. Ein solches Fahrzeug kostete in seinem letzten Produktionsjahr DM 15.600,00. Oldtimertreffen an der Niebu(h)rg in Oberhausen am 07.10.2018.
Michael H.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

21 1200x900 Px, 10.10.2018

Heckansicht eines Tornax Rex, gebaut von 1934 bis 1936. Der Motorradhersteller Tornax aus Wuppertal, baute von 1934 - 1936 ca. 150 Stück dieses hübschen Sportwägelchen. Der leicht frisierte Motor, die Vorderradaufhängung und die Bremsanlage stammt vom DKW Meisterklasse. Die Karosserie wurde bei Hebmüller in Wülfrath montiert. Zylinderhaus Bernkastel-Kues am 27.09.2018.
Heckansicht eines Tornax Rex, gebaut von 1934 bis 1936. Der Motorradhersteller Tornax aus Wuppertal, baute von 1934 - 1936 ca. 150 Stück dieses hübschen Sportwägelchen. Der leicht frisierte Motor, die Vorderradaufhängung und die Bremsanlage stammt vom DKW Meisterklasse. Die Karosserie wurde bei Hebmüller in Wülfrath montiert. Zylinderhaus Bernkastel-Kues am 27.09.2018.
Michael H.

PKW Oldtimer / Sonstige / Sonstige

21 1200x900 Px, 28.09.2018

=Burton aus den Niederlanden auf Basis des Citroen 2 CV, ausgestellt bei Blech & Barock im Juli 2018 auf dem Gelände von Schloß Fasanerie bei Eichenzell
=Burton aus den Niederlanden auf Basis des Citroen 2 CV, ausgestellt bei Blech & Barock im Juli 2018 auf dem Gelände von Schloß Fasanerie bei Eichenzell
Konrad Neumann





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.