fahrzeugbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum    Autowerkstatt-Katalog

Bilder von Marko

9 Bilder
SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
Marko

SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
Marko

SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
Marko

SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
SEE-Trac (Small Emplacement Excavator) auf Basis UNIMOG U419 (Lizenzbau von Freightliner), original erhaltenes ehemaliges Pionierfahrzeug der US-Armee. Neben dem Frontlader verfügt der SEE über einen hydraulischen Baggerarm am Heck sowie zwei hydraulisch absenkbare Stützen. Das Fahrzeug verfügt über Anschlüsse für weitere Anbaugeräte. Aufgenommen an einem Rastplatz an der BAB 23, April 2016.
Marko

M923 A2 (AM General) als Trägerfahrzeug für ein Schubboot. Zum Aufnahmezeitpunkt gehörte das Fahrzeug zur Maintenance Activity Mannheim (MAM) des 21st Theater Sustainment Comand (21TSC) der US-Armee. Rechts ein Mercedes Benz VITO 111CDI der US-Armee. Aufgenommen am Rhein bei Speyer, April 2008.
M923 A2 (AM General) als Trägerfahrzeug für ein Schubboot. Zum Aufnahmezeitpunkt gehörte das Fahrzeug zur Maintenance Activity Mannheim (MAM) des 21st Theater Sustainment Comand (21TSC) der US-Armee. Rechts ein Mercedes Benz VITO 111CDI der US-Armee. Aufgenommen am Rhein bei Speyer, April 2008.
Marko

M923 A2 (AM General) als Trägerfahrzeug für ein Schubboot. Zum Aufnahmezeitpunkt gehörte das Fahrzeug zur Maintenance Activity Mannheim (MAM) des 21st Theater Sustainment Comand (21TSC) der US-Armee. Aufgenommen am Rhein bei Speyer, April 2008.
M923 A2 (AM General) als Trägerfahrzeug für ein Schubboot. Zum Aufnahmezeitpunkt gehörte das Fahrzeug zur Maintenance Activity Mannheim (MAM) des 21st Theater Sustainment Comand (21TSC) der US-Armee. Aufgenommen am Rhein bei Speyer, April 2008.
Marko

M817 Muldenkipper (Dump Truck), original erhaltenes ehemaliges Fahrzeug der U.S.ARMY. Aufgenommen beim 56. Deutsch-Amerikanischen Volksfest der U.S.ARMY-Garnision Grafenwöhr, 1.August 2014.
M817 Muldenkipper (Dump Truck), original erhaltenes ehemaliges Fahrzeug der U.S.ARMY. Aufgenommen beim 56. Deutsch-Amerikanischen Volksfest der U.S.ARMY-Garnision Grafenwöhr, 1.August 2014.
Marko

M1132 Stryker ESV (Engineer Squad Vehicle, Pionierfahrzeug) des 2 CAV (2nd Cavalry Regiment) der U.S.ARMY aus Vilseck. Der Stryker ESV ist mit einem Surface Mine Plow (Minenpflug) zum Räumen von Minen auf der Oberfläche ausgestattet. Das Gewicht beträgt ca. 18 Tonnen, Höchstgeschwindigkeit bis 100 Km/h, angetrieben von einem 350 PS starken, wassergekühlten Sechs-Zylinder Caterpillar-Dieselmotor. Aufgenommen beim 56. Deutsch-Amerikanischen Volksfest der U.S.ARMY-Garnision Grafenwöhr, 1.August 2014.
M1132 Stryker ESV (Engineer Squad Vehicle, Pionierfahrzeug) des 2 CAV (2nd Cavalry Regiment) der U.S.ARMY aus Vilseck. Der Stryker ESV ist mit einem Surface Mine Plow (Minenpflug) zum Räumen von Minen auf der Oberfläche ausgestattet. Das Gewicht beträgt ca. 18 Tonnen, Höchstgeschwindigkeit bis 100 Km/h, angetrieben von einem 350 PS starken, wassergekühlten Sechs-Zylinder Caterpillar-Dieselmotor. Aufgenommen beim 56. Deutsch-Amerikanischen Volksfest der U.S.ARMY-Garnision Grafenwöhr, 1.August 2014.
Marko

Heck mit geöffneter Heckrampe eines M1132 Stryker ESV (Engineer Squad Vehicle, Pionierfahrzeug) des 2 CAV (2nd Cavalry Regiment) der U.S.ARMY aus Vilseck. Der Stryker ESV ist mit einem Surface Mine Plow (Minenpflug) zum Räumen von Minen auf der Oberfläche ausgestattet. Links und rechts am Heck ist das LMS (Lane Marking System Dispender, Minenmarkierungssystem) angebracht. Das Gewicht des Stryker beträgt ca. 18 Tonnen, Höchstgeschwindigkeit bis 100 Km/h, angetrieben von einem 350 PS starken, wassergekühlten Sechs-Zylinder Caterpillar-Dieselmotor. Aufgenommen beim 56. Deutsch-Amerikanischen Volksfest der U.S.ARMY-Garnision Grafenwöhr, 1.August 2014.
Heck mit geöffneter Heckrampe eines M1132 Stryker ESV (Engineer Squad Vehicle, Pionierfahrzeug) des 2 CAV (2nd Cavalry Regiment) der U.S.ARMY aus Vilseck. Der Stryker ESV ist mit einem Surface Mine Plow (Minenpflug) zum Räumen von Minen auf der Oberfläche ausgestattet. Links und rechts am Heck ist das LMS (Lane Marking System Dispender, Minenmarkierungssystem) angebracht. Das Gewicht des Stryker beträgt ca. 18 Tonnen, Höchstgeschwindigkeit bis 100 Km/h, angetrieben von einem 350 PS starken, wassergekühlten Sechs-Zylinder Caterpillar-Dieselmotor. Aufgenommen beim 56. Deutsch-Amerikanischen Volksfest der U.S.ARMY-Garnision Grafenwöhr, 1.August 2014.
Marko





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.